Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Keratansulfat

Keratansulfat, ein saures Mucopolysaccharid, das sich aus N-Acetyl-D-glucosamin-6-sulfat und D-Galactose zusammensetzt, die alternierend über β-1→3- und β-1→4-glycosidische Bindungen verknüpft sind. K. kommt in der Hornhaut des Auges, im Knorpel, in der Aorta und in den Zwischenwirbelscheiben vor. Zur Strukturformel Mucopolysaccharidosen.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte