Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Lac-System

Lac-System, diejenige Region des Genoms von E. coli und anderen Enterobakterien, die die Fähigkeit, Lactose und andere β-Galactoside zu verwerten, steuert. Es besteht aus den Strukturgenen LacZ für β-Galactosidase, LacY für Galactosid-Permease und LacA für Thiogalactosid-Transacetylase, ferner aus einem Operator, einem Promotor und einem Regulatorgen, das für die Synthese des Lac-Repressor-Proteins verantwortlich ist.

Die Enzyme des L. sind induzierbar, d.h. sie werden nur in Gegenwart von Lactose oder anderen β-Galactosiden im Nährmedium gebildet (Enzyminduktion). Das Lac-Operon umfasst weniger als 0,1% der E.-coli-DNA.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte