Direkt zum Inhalt
Lexikon der Biochemie

Linolensäure

Linolensäure, Δ9,12,15-Octadecatriencarbonsäure, CH3-CH2-CH=CH-CH2-CH=CH-CH2-CH=CH-(CH2)7-COOH, eine essenzielle Fettsäure (Mr 278,44Da, Fp. -11,2°C, Sdp.17 232°C). L. kommt in Pflanzen und in Tieren vor und ist ein weit verbreiteter veresterter Bestandteil von Pflanzenfetten und Glycerophosphatiden. L. wird nicht von Säugetieren synthetisiert. Die oben genannte Verbindung ist auch als α-L. bekannt. Δ6,9,12-Octadecatriencarbonsäure, CH3-(CH2)4-CH=CH-CH2-CH=CH-CH2-CH=CH-(CH2)4-COOH heißt γ-Linolensäure.

  • Die Autoren

SciViews