Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Östradiol

Östradiol, 17β-Östradiol, Östra-1,3,5(10)-trien-3,17β-diol, das wirksamste natürliche Östrogen; Mr 272,39Da, F. 178°C, [α]D 81°. Es kommt in hohen Konzentrationen in Schwangerenharn, Follikeln und Plazenta vor. Im Organismus sind Ö. und Östron ineinander umwandelbar. Das stereoisomere 17α-Ö. (F. 222°C, [α]D 54°) hat nur 0,29% der Wirkung des 17β-Ö. Das therapeutisch vewendete Ö. wird vollständig durch chemische Synthese (Östron) gewonnen. Zu Struktur, Biosynthese und therapeutischer Verwendung Östrogene.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte