Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Phytinsäure

Phytinsäure, myo-Inositolhexaphosphorsäureester, cis-1,2,3,5-trans-4,6-Cyclohexanhexolhexaphosphat, eine Hauptreserveverbindung von Pflanzen, die insbesondere in Ölsamen, Leguminosen und Getreidekörnern vorkommt. Es handelt sich um ein Hexaphosphat von myo-Inositol (Inositole), bei dem jede OH-Gruppe mit Phosphorsäure verestert ist. Die Calcium- und Magnesiumsalze der P. werden als Phytine bezeichnet. Zur industriellen Gewinnung von myo-Inositol wird zunächst P. aus einer Lösung von eingeweichtem Mais extrahiert und anschließend zu anorganischem Phosphat und myo-Inositol hydrolysiert. Letzteres wird aus Wasser kristallisiert.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnervideos