Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Proazulene

Proazulene, Azulenbildner, Azulenogene, Hydroazulene, eine Gruppe natürlicher zyklischer Sesquiterpene, die sich thermisch zu Azulenen dehydrieren bzw. dehydratisieren lassen. Zu den P. gehören vorwiegend Verbindungen vom Typ der Guaiane, z.B. Guaiol.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte