Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: SPKK-Motiv

SPKK-Motiv, ein Aminosäuresequenz-Motiv, das Bedeutung für die DNA-Bindung von Histonen hat. Synthetische Peptide mit repetitiven S. binden besonders AT-reiche DNA über Kontaktregionen in der kleinen Grube der DNA. In zellulären Proteinen werden S. durch Phosphorylierung bzw. Acetylierung des Serins modifiziert, wobei es durch Kompensation der positiven Ladung der beiden Lysinreste zur Veränderung der DNA-Bindungsaffinität kommt. Auch in leicht variierter Form kommt dem S. (Consensus: SPXX; X = basische Aminosäure) Bedeutung zu.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte