Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biochemie: Spurenstoffe

Spurenstoffe, Mikronährstoffe, in sehr geringen Mengen benötigte Ergänzungs- und Zusatzstoffe der Nahrung von Lebewesen. Zu den S. zählen die Spurenelemente und die essenziellen Metaboliten (Vitamine, essenzielle Aminosäuren). Mangel an S. führt zu Mangelerscheinungen, wie z.B. Vitaminmangelkrankheiten. S. sind katalytisch im Organismus wirksam oder Bestandteile bzw. Vorstufen katalytisch aktiver Systeme oder wichtiger Biomoleküle. Geschmacksstoffe gehören nicht zu den S.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte