Direkt zum Inhalt

Kompaktlexikon der Biologie: Phloem

Phloem, der dem Stofftransport innerhalb der Pflanze dienende Siebteil eines Leitbündels. Man unterscheidet zwei Typen von Leitelementen: die evolutiv ursprünglicheren Siebzellen oder Siebelemente und die Siebröhrenglieder ( vgl. Abb. ). Die Siebzellen haben im Unterschied zu den Siebröhrengliedern spitze Enden und zerstreute Siebfelder und sind nicht mit Geleitzellen verbunden. Über die schräg stehenden Zellenden schließen sie an die jeweils nächsten Siebzellen der Zellreihe an. Der Austausch zwischen den einzelnen Siebzellen erfolgt über Plasmodesmen, die bei den Siebzellen auch als Siebporen bezeichnet werden. Die runden oder ovalen Zonen mit vergrößerten Poren sind die Siebfelder. In ihrer Transportleistung sind Siebzellen nicht so effizient wie Siebröhrenglieder. Bei vielen Angiospermen hat sich dieses primitive Leitungssystem zu einem kontinuierlichen Siebröhrensystem (Siebröhrenglieder) aus lang gestreckten Zellen und siebartig durchbrochenen Schräg- und Querwänden (Siebplatten) weiterentwickelt. Nicht mehr benötige Siebröhrenzellen werden durch Callose verschlossen. Beide Typen von Leitzellen sind lebend, besitzen allerdings keinen Kern und keine Vakuole und enthalten relativ wenige cytoplasmatische Organellen. Zu den im P. transportierten Stoffen gehören die Produkte der Fotosynthese und zahlreiche andere gelöste Stoffe. (Ferntransport, Phloembeladung, Phloementladung)



Phloem: Aufbau einer Siebzelle der Gymnospermen und eines Siebröhrenelements der Angiospermen. Der Stofftransport verläuft über Siebfelder und bei den Angiospermen auch über Siebplatten

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Redaktion:
Dipl.-Biol. Elke Brechner (Projektleitung)
Dr. Barbara Dinkelaker
Dr. Daniel Dreesmann

Wissenschaftliche Fachberater:
Professor Dr. Helmut König, Institut für Mikrobiologie und Weinforschung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Professor Dr. Siegbert Melzer, Institut für Pflanzenwissenschaften, ETH Zürich
Professor Dr. Walter Sudhaus, Institut für Zoologie, Freie Universität Berlin
Professor Dr. Wilfried Wichard, Institut für Biologie und ihre Didaktik, Universität zu Köln

Essayautoren:
Thomas Birus, Kulmbach (Der globale Mensch und seine Ernährung)
Dr. Daniel Dreesmann, Köln (Grün ist die Hoffnung - durch oder für Gentechpflanzen?)
Inke Drossé, Neubiberg (Tierquälerei in der Landwirtschaft)
Professor Manfred Dzieyk, Karlsruhe (Reproduktionsmedizin - Glück bringende Fortschritte oder unzulässige Eingriffe?)
Professor Dr. Gerhard Eisenbeis, Mainz (Lichtverschmutzung und ihre fatalen Folgen für Tiere)
Dr. Oliver Larbolette, Freiburg (Allergien auf dem Vormarsch)
Dr. Theres Lüthi, Zürich (Die Forschung an embryonalen Stammzellen)
Professor Dr. Wilfried Wichard, Köln (Bernsteinforschung)

Partnervideos