Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biologie: Epiphyten

Epiphyten [von *epi- , griech. phyton = Gewächs; Adj. epiphytisch], Aerophyten, Aufsitzerpflanzen, Pflanzen, die nicht im Boden wurzeln, sondern auf Stämmen, Ästen und Blättern (Epiphylle) siedeln. Epiphyten nutzen andere Pflanzen lediglich als Lebensraum und entziehen ihnen keine Mineralstoffe. Sie siedeln im Gegensatz zu bodenlebenden Pflanzen in einem Bereich mit günstigerer Licht-, jedoch erschwerter Wasser- und Nährsalzversorgung. Daher kommen sie nur in Gebieten mit häufigen Regenfällen (Niederschlag) und hoher Luft-Feuchtigkeit vor, insbesondere also im lichtarmen tropischen Regenwald. Statt Pflanzen werden von einigen Epiphyten auch Felsen, Dächer und selbst Telefonleitungen ( ä Ananasgewächse ) besiedelt. Nach der Organisationshöhe unterscheidet man Thalloepiphyten (epiphytische Niedere Pflanzen) und Kormoepiphyten (epiphytische Höhere Pflanzen). Voraussetzung für das Wachstum von Kormoepiphyten ist eine ständig hohe Luftfeuchtigkeit, so daß diese besonders in den Regenwäldern der Tropen und Subtropen vorkommen. Typische Vertreter finden sich besonders unter den Orchideen (z.B. Aërides; vgl. Abb. ), Ananasgewächsen (z.B. Billbergia, Tillandsia; vgl. Abb. ) und Aronstabgewächsen (z.B. Anthurium) sowie unter den Farnen (z.B. Platycerium [ vgl. Abb. ], Drynaria: Tüpfelfarngewächse, Asplenium nidus: Streifenfarn). Wegen der schwierigen Wasserversorgung weisen viele Epipyhten xeromorphe Züge auf (z.B. Luftknollen bei Orchideen) oder zählen zu den CAM-Pflanzen, wie einige Farne (z.B. Drymoglossum piloselloides, Pyrrosia longifolia), viele Ananasgewächse (z.B. Tillandsia usneoides) und Orchideen. Zahlreiche Arten besitzen auch besondere Vorrichtungen zum Auffangen von Niederschlagswasser und darin gelösten Mineralstoffen, z.B. die verbreiterten und nach unten dicht abschließenden Blattbasen vieler rosettig wachsender Ananasgewächse, die das Wasser speichern (Phytotelmen, Zisternenpflanzen). Einige epiphytische Orchideen und Aronstabgewächse bilden an der Oberfläche ihrer Luftwurzeln ein großporiges Gewebe (Velamen), das Niederschlagswasser aufsaugen und der Wurzel zuführen kann. Bei Tillandsia-Arten werden Wasser und Nährstoffe ausschließlich über die toten Schuppenhaare (Saugschuppen) der Blätter aufgenommen. Andere Arten bilden reichverzweigte, nach oben gerichtete Luftwurzeln aus, in deren Geflecht sich Wasser und Humus sammeln. Platycerium und Drynaria bilden neben Assimilationsblättern auch spezielle Mantelblätter bzw. Nischenblätter, die – nestartig angeordnet – Humus, Wasser und Mineralstoffe sammeln, welche durch einwachsende Wurzeln aufgenommen werden. Manche Wasserspeicher- und -sammelorgane der Epiphyten, wie die Hypokotylknollen von Myrmecodia-Arten (Krappgewächse) oder die urnenförmigen Blätter von Dischidia rafflesiana (Schwalbenwurzgewächse), dienen als Lebensraum für symbiontisch lebende Ameisen (Ameisenpflanzen). Die Wurzeln sind bei Epiphyten in der Regel als Haftwurzeln ausgebildet, die der Trägerpflanze dicht anliegen und z.B. bei den Ananasgewächsen nur noch als Haftorgane dienen, die nicht mehr zur Wasser- und Mineralstoffaufnahme befähigt sind. Bei manchen Epiphyten sind die Wurzeln sogar ganz zurückgebildet. Arten, bei denen Luftwurzeln nach ihrem Herabwachsen auf den Boden eine Stützfunktion übernehmen und an der Mineralstoffaufnahme beteiligt sind, werden Hemiepiphyten genannt (z.B. Ficus elastica, der Gummibaum: Ficus). – In den gemäßigten Breiten kommen fast nur Thalloepiphyten vor (z.B. rindenbewohnende Algen, Moose und Flechten), da nur diese Gruppe ein vorübergehendes Austrocknen erträgt (Austrocknungsfähigkeit). Unter den heimischen Algen leben z.B. Vertreter der Grünalgen-Gattungen Apatococcus und Desmococcus (aus den Familien Trentepohliaceae bzw. Trebouxiophyceae) epiphytisch auf der Rinde von Bäumen. Auch im Meer finden sich epiphytische Algen, die z.T. nur auf spezifischen Trägerpflanzen wachsen, z.B. Vertreter der Gattung Polysiphonia (Rhodomelaceae) auf Ascophyllum spec. (Fucales). Epiphytische Flechten kommen besonders häufig und in großer Artenfülle in den Tropen vor: auf einem handtellergroßen Blatt im Regenwald von Ecuador konnten Forscher 48 Arten, auf einem Palmenblatt in Costa Rica sogar 82 Arten nachweisen. Bekannte mitteleuropäische Vertreter epiphytischer Flechten sind Arten der Gattungen Hypogymnia, Physcia und Lobularia (Lungenflechte, besonders reich im Aceri-Fagenion; Flechtengesellschaften). Auch epiphytische Moose finden sich in größter Artenfülle in den tropischen Nebel- und Bergwäldern, wo sie z.B. als meterlange Hängemoose (Papillaria: Isobryales) vorkommen oder auf der Oberfläche von Blättern siedeln und z.T. halbparasitisch mit Rhizoiden die Cuticula durchdringen, um Wasser und Mineralstoffe zu entziehen.

A.Se.



Epiphyten

Epiphytische Pflanzen: 1 Geweihfarn (Platycerium); 2 Billbergia (Ananasgewächse), die Blätter schließen sich an der Basis zisternenförmig zusammen; 3 Orchidee (Aërides) mit Luftwurzeln



Epiphyten

1
Bromelien (Ananasgewächse), 2 Rhipsalis (Kakteengewächse)

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Rolf Sauermost (Projektleiter)
Doris Freudig (Redakteurin)

Erweiterte Redaktion

Dr. Michael Bonk (Assistenz)
Dr. Andreas Sendtko (Assistenz)
Dr. Helmut Genaust (Etymologische Bearbeitung)
Dr. Claudia Gack (Bildtafelredaktion)

Grafik:

Hermann Bausch
Dr. Michael Bonk (EDV)
Wolfgang Hanns
Laura C. Hartmann (EDV)
Professor Dr. Rüdiger Hartmann (EDV)
Klaus Hemmann
Manfred Himmler
Rudolf Kempf (EDV)
Martin Lay (EDV)
Rolf Sauermost (EDV)
Dr. Richard Schmid
Hanns Strub
Melanie Waigand-Brauner (EDV)

CD-ROM-Ausgabe:

Doris Freudig (Redaktion und Konzeption)
Richard Zinken (Beratung)

Berater

Prof. Dr. Arno Bogenrieder (Botanik)
Prof. Dr. Klaus-Günter Collatz (Zoologie)
Prof. Dr. Hans Kössel (†) (Biochemie, Molekularbiologie)
Prof. Dr. Uwe Maier (Biochemie, Molekularbiologie)
Prof. Dr. Günther Osche (Zoologie)
Prof. Dr. Georg Schön (Mikrobiologie)

Autoren

[abc] [def] [ghi] [jkl] [mno] [pqr] [stuv] [wxyz]

Anhäuser, Marcus (M.A.)
Arnheim, Dr. Katharina (K.A.)
Becker-Follmann, Dr. Johannes (J.B.-F.)
Bensel, Dr. Joachim (J.Be.)
Bergfeld (†), Dr. Rainer (R.B.)
Berthold, Prof. Dr. Peter (P.B.)
Bogenrieder, Prof. Dr. Arno (A.B.)
Bohrmann, PD Dr. Johannes (J.B.)
Bonk, Dr. Michael (M.B.)
Born, Prof. Dr. Jan (J.Bo.)
Braun, Andreas (A.Br.)
Bürger, Prof. Dr. Renate (R.Bü.)
Cassada, Dr. Randall (R.C.)
Collatz, Prof. Dr. Klaus-Günter (K.-G.C.)
Culmsee, Dr. Carsten (C.C.)
Drews, Dr. Martina (M.D.)
Drossé, Inke (I.D.)
Duell-Pfaff, Dr. Nixe (N.D.)
Duffner, Dr. Klaus (K.D.)
Eibl-Eibesfeldt, Prof. Dr. Irenäus (I.E.)
Eisenhaber, Dr. Frank (F.E.)
Emschermann, Dr. Peter (P.E.)
Engelbrecht, Beate (B.E.)
Engeser, PD Dr. Theo (T.E.)
Eurich, Dr. Christian (C.E.)
Ewig, Bettina (B.Ew.)
Fässler, Dr. Peter (P.F.)
Fehrenbach, Dr. Heinz (H.F.)
Fix, Dr. Michael (M.F.)
Flemming, Alexandra (A.F.)
Franzen, Dr. Jens Lorenz (J.F.)
Freudig, Doris (D.F.)
Gack, Dr. Claudia (C.G.)
Gallenmüller, Dr. Friederike (F.G.)
Ganter, Sabine (S.G.)
Gärtig, Susanne (S.Gä.)
Gärtner, PD Dr. Wolfgang (W.G.)
Gassen, Prof. Dr. Hans-Günter
Geinitz, Christian (Ch.G.)
Genth, Dr. Harald (H.G.)
Gläser, Dr. Birgitta (B.G.)
Götting, Prof. Dr. Klaus-Jürgen (K.-J.G.)
Grasser, Dr. habil. Klaus (K.G.)
Grieß, Dr. Eike (E.G.)
Grüttner, Dr. Astrid (A.G.)
Häbe, Martina (M.Hä.)
Haken, Prof. Dr. Hermann
Hanser, Dr. Hartwig (H.Ha.)
Harder, Deane Lee (D.Ha.)
Hartmann, Prof. Dr. Rüdiger (R.H.)
Hassenstein, Prof. Dr. Bernhard (B.H.)
Haug-Schnabel, PD Dr. Gabriele (G.H.-S.)
Hemminger, Dr. habil. Hansjörg (H.H.)
Herbstritt, Dr. Lydia (L.H.)
Hobom, Dr. Barbara (B.Ho.)
Hoffrichter, Dr. Odwin (O.H.)
Hohl, Dr. Michael (M.H.)
Hoos, Katrin (K.H.)
Horn, Dagmar (D.H.)
Horn, Prof. Dr. Eberhard (E.H.)
Huber, Christoph (Ch.H.)
Huber, Dr. Gerhard (G.H.)
Huber, Prof. Dr. Robert
Hug, Dr. Agnes M. (A.H.)
Illerhaus, Dr. Jürgen (J.I.)
Illes, Prof. Dr. Peter (P.I.)
Illing, Prof. Dr. Robert-Benjamin (R.B.I.)
Irmer, Juliette (J.Ir.)
Jaekel, Dr. Karsten
Jäger, Dr. Rudolf
Jahn, Dr. Ilse
Jahn, Prof. Dr. Theo (T.J.)
Jendritzky, Prof. Dr. Gerd (G.J.)
Jendrsczok, Dr. Christine (Ch.J.)
Jerecic, Renate (R.J.)
Jordan, Dr. Elke (E.J.)
Just, Dr. Lothar (L.J.)
Just, Margit (M.J.)
Kary, Michael (M.K.)
Kaspar, Dr. Robert
Kattmann, Prof. Dr. Ulrich (U.K.)
Kindt, Silvan (S.Ki.)
Kirchner, Prof. Dr. Wolfgang (W.K.)
Kirkilionis, Dr. Evelin (E.K.)
Kislinger, Claudia (C.K.)
Klein-Hollerbach, Dr. Richard (R.K.)
Klonk, Dr. Sabine (S.Kl.)
Kluge, Prof. Dr. Friedrich (F.K.)
König, Dr. Susanne (S.Kö.)
Körner, Dr. Helge (H.Kör.)
Kössel (†), Prof. Dr. Hans (H.K.)
Kühnle, Ralph (R.Kü.)
Kuss (†), Prof. Dr. Siegfried (S.K.)
Kyrieleis, Armin (A.K.)
Lahrtz, Stephanie (S.L.)
Lamparski, Prof. Dr. Franz (F.L.)
Landgraf, Dr. Uta (U.L.)
Lange, Prof. Dr. Herbert (H.L.)
Lange, Jörg
Langer, Dr. Bernd (B.La.)
Larbolette, Dr. Oliver (O.L.)
Laurien-Kehnen, Dr. Claudia (C.L.)
Lay, Dr. Martin (M.L.)
Lechner-Ssymank, Brigitte (B.Le.)
Leinberger, Annette (A.L.)
Leven, Prof. Franz-Josef (F.J.L.)
Liedvogel, Prof. Dr. Bodo (B.L.)
Littke, Dr. habil. Walter (W.L.)
Loher, Prof. Dr. Werner (W.Lo.)
Lützenkirchen, Dr. Günter (G.L.)
Mack, Dr. Frank (F.M.)
Mahner, Dr. Martin (M.Ma.)
Maier, PD Dr. Rainer (R.M.)
Maier, Prof. Dr. Uwe (U.M.)
Marksitzer, Dr. René (R.Ma.)
Markus, Prof. Dr. Mario (M.M.)
Martin, Dr. Stefan (S.Ma.)
Medicus, Dr. Gerhard (G.M.)
Mehler, Ludwig (L.M.)
Mehraein, Dr. Susan (S.Me.)
Meier, Kirstin (K.M.)
Meineke, Sigrid (S.M.)
Mohr, Prof. Dr. Hans (H.M.)
Mosbrugger, Prof. Dr. Volker (V.M.)
Mühlhäusler, Andrea (A.M.)
Müller, Dr. Ralph (R.Mü.)
Müller, Ulrich (U.Mü.)
Müller, Wolfgang Harry (W.H.M.)
Murmann-Kristen, Dr. Luise (L.Mu.)
Mutke, Jens (J.M.)
Narberhaus, Ingo (I.N.)
Neub, Dr. Martin (M.N.)
Neumann, Dr. Harald (H.Ne.)
Neumann, Prof. Dr. Herbert (H.N.)
Nick, PD Dr. Peter (P.N.)
Nörenberg, Prof. Dr. Wolfgang (W.N.)
Nübler-Jung, Prof. Dr. Katharina (K.N.)
Oehler, Prof. Dr. Jochen (J.Oe.)
Oelze, Prof. Dr. Jürgen (J.O.)
Olenik, Dr. Claudia (C.O.)
Osche, Prof. Dr. Günther (G.O.)
Panesar, Arne Raj
Panholzer, Bärbel (B.P.)
Paul, PD Dr. Andreas (A.P.)
Paulus, Prof. Dr. Hannes (H.P.)
Pfaff, Dr. Winfried (W.P.)
Pickenhain, Prof. Dr. Lothar (L.P.)
Probst, Dr. Oliver (O.P.)
Ramstetter, Dr. Elisabeth (E.R.)
Ravati, Alexander (A.R.)
Rehfeld, Dr. Klaus (K.Re.)
Reiner, Dr. Susann Annette (S.R.)
Riede, Dr. habil. Klaus (K.R.)
Riegraf, Dr. Wolfgang (W.R.)
Riemann, Prof. Dr. Dieter
Roth, Prof. Dr. Gerhard
Rübsamen-Waigmann, Prof. Dr. Helga
Sachße (†), Dr. Hanns (H.S.)
Sander, Prof. Dr. Klaus (K.S.)
Sauer, Prof. Dr. Peter (P.S.)
Sauermost, Elisabeth (E.Sa.)
Sauermost, Rolf (R.S.)
Schaller, Prof. Dr. Friedrich
Schaub, Prof. Dr. Günter A. (G.Sb.)
Schickinger, Dr. Jürgen (J.S.)
Schindler, Dr. Franz (F.S.)
Schindler, Dr. Thomas (T.S.)
Schley, Yvonne (Y.S.)
Schling-Brodersen, Dr. Uschi
Schmeller, Dr. Dirk (D.S.)
Schmitt, Prof. Dr. Michael (M.S.)
Schmuck, Dr. Thomas (T.Schm.)
Scholtyssek, Christine (Ch.S.)
Schön, Prof. Dr. Georg (G.S.)
Schönwiese, Prof. Dr. Christian-Dietrich (C.-D.S.)
Schwarz, PD Dr. Elisabeth (E.S.)
Seibt, Dr. Uta
Sendtko, Dr. Andreas (A.Se.)
Sitte, Prof. Dr. Peter
Spatz, Prof. Dr. Hanns-Christof (H.-C.S.)
Speck, Prof. Dr. Thomas (T.Sp.)
Ssymank, Dr. Axel (A.S.)
Starck, PD Dr. Matthias (M.St.)
Steffny, Herbert (H.St.)
Sternberg, Dr. Klaus (K.St.)
Stöckli, Dr. Esther (E.St.)
Streit, Prof. Dr. Bruno (B.St.)
Strittmatter, PD Dr. Günter (G.St.)
Stürzel, Dr. Frank (F.St.)
Sudhaus, Prof. Dr. Walter (W.S.)
Tewes, Prof. Dr. Uwe
Theopold, Dr. Ulrich (U.T.)
Uhl, Dr. Gabriele (G.U.)
Unsicker, Prof. Dr. Klaus (K.U.)
Vaas, Rüdiger (R.V.)
Vogt, Prof. Dr. Joachim (J.V.)
Vollmer, Prof. Dr. Dr. Gerhard (G.V.)
Wagner, Prof. Dr. Edgar (E.W.)
Wagner, Eva-Maria
Wagner, Thomas (T.W.)
Wandtner, Dr. Reinhard (R.Wa.)
Warnke-Grüttner, Dr. Raimund (R.W.)
Weber, Dr. Manfred (M.W.)
Wegener, Dr. Dorothee (D.W.)
Weth, Dr. Robert (R.We.)
Weyand, Anne (A.W.)
Weygoldt, Prof. Dr. Peter (P.W.)
Wicht, PD Dr. Helmut (H.Wi.)
Wickler, Prof. Dr. Wolfgang
Wild, Dr. Rupert (R.Wi.)
Wilker, Lars (L.W.)
Wilmanns, Prof. Dr. Otti
Wilps, Dr. Hans (H.W.)
Winkler-Oswatitsch, Dr. Ruthild (R.W.-O.)
Wirth, Dr. Ulrich (U.W.)
Wirth, Prof. Dr. Volkmar (V.W.)
Wolf, Dr. Matthias (M.Wo.)
Wuketits, Prof. Dr. Franz M. (F.W.)
Wülker, Prof. Dr. Wolfgang (W.W.)
Zähringer, Dr. Harald (H.Z.)
Zeltz, Dr. Patric (P.Z.)
Ziegler, Prof. Dr. Hubert
Ziegler, Dr. Reinhard (R.Z.)
Zimmermann, Prof. Dr. Manfred
Zissler, Dr. Dieter (D.Z.)
Zöller, Thomas (T.Z.)
Zompro, Dr. Oliver (O.Z.)

Partnervideos