Direkt zum Inhalt

Lexikon der Biologie: Paläarktis

Paläarktis w [von ä *palä- , griech. arktos = Norden], paläarktische Region, tiergeographische Subregion der Holarktis. Die Paläarktis umfaßt den nicht-tropischen Teil der Alten Welt, d.h. Eurasien (einschließlich Island, Spitzbergen, Nowaja Semlja, die Neusibirischen Inseln, Korea, Japan) und Nordafrika bis zur Südgrenze der Sahara. Im Norden und in weiten Teilen im Osten ist die Paläarktis vom Meer begrenzt. Die südlichen Begrenzungen sind ökologischer Natur: gegenüber der Äthiopis (Afrika) die Wüsten der Sahara und Arabiens (dessen nördlicher Teil entsprechend zur Paläarktis gehört), gegenüber der Orientalis die Gebirgsbarriere des Himalaya. Im äußersten Südosten, gegenüber China, ist die Grenze weniger scharf und verläuft im wesentlichen am Nordrand des tropischen Waldes. Die Paläarktis weist, außer unbedeutenden Anteilen im Randbereich der Sahara und Arabiens, keine tropischen Gebiete auf; diese bleiben in der Alten Welt der Paläotropis vorbehalten. Die Paläarktis hat enge biogeographische Beziehungen zur Nearktis, mit der sie während des Tertiärs und der pleistozänen Eiszeiten (Pleistozän) über die sog. Beringbrücke (Brückentheorie) landfest verbunden war (Nordamerika) und mit der zusammen sie die Holarktis bildete. Durch die Absenkung des Meeresspiegels während dieser Eiszeiten (eustatische Meeresspiegelschwankung) waren durch Trockenfallen von Meeresteilen auch die Britischen Inseln und in Ostasien Sachalin, Hokkaido und Taiwan mit dem Festland sowie die japanischen Inseln Honshu und Kyushu untereinander und über Quelpart auch mit dem koreanischen Festland verbunden. Das Übergreifen der Paläarktis auf das nördliche Afrika ist im wesentlichen ebenfalls eine Auswirkung der Eiszeiten, die eine Erniedrigung der Durchschnittstemperatur dieser Region um ca. 6 °C brachten und ein Vordringen paläarktischer Arten bis zum Südrand der heutigen Sahara ermöglichten. In diesem zur Paläarktis zählenden Teil Nordafrikas kommen mehrere in Europa und/oder Asien verbreitete Arten vor, die südlich der Sahara (in der Äthiopis) fehlen, so z.B.: Hummeln (Gattung Bombus) und Laufkäfer der Gattung Carabus (beides artenreiche Gattungen in der Paläarktis, jedoch ohne einen Vertreter in der Äthiopis), Feuersalamander (ein Vertreter der Schwanzlurche, die in der Äthiopis völlig fehlen), Erdkröte, Wechselkröte (Kröten), Seefrosch (Grünfrösche), Laubfrosch, Buchfink, Grünfink (Finken), Kernbeißer, Kohlmeise und Blaumeise (Meisen), Gartenbaumläufer (Baumläufer), Baumfalke (Falken) und Steinadler, Rotfuchs (Füchse), Atlashirsch (während Vertreter der Echthirsche in der Äthiopis fehlen) und europäisches Wildschwein. Im Vergleich zu anderen tiergeographischen Regionen (auch gegenüber der Nearktis) weist die Paläarktis weniger Arten auf. Dies ist eine Folge der pleistozänen Eiszeiten (Europa), die in Eurasien zu einer Dezimierung der ehemaligen Fauna geführt haben (arktotertiäre Formen). Dies gilt besonders für die Süßwasser-Fische, die nur mit relativ wenigen Arten vertreten sind (im Gegensatz zu Nordamerika). In klimatisch bevorzugten Eiszeitrefugien haben terrestrische und aquatile Tierarten die Eiszeiten überdauert, auch einige schon ins Tertiär zurückreichende Seen sind über die Eiszeiten erhaltengeblieben und haben Relikte (Eiszeitrelikte) des Tertiärs, die sich heute als sog. Reliktendemismen (Paläoendemismus) nur noch dort finden, erhalten (Baikalsee, Ochridasee). Die Paläarktis teilt viele Tiergruppen mit der Nearktis, weist aber unter den Wirbeltieren einige ausschließlich auf die Paläarktis beschränkte (endemische) Gruppen auf (Endemiten): Unter den Amphibien die Familien Winkelzahnmolche und Scheibenzüngler; unter den Reptilien die Unterfamilie Schleichen. Von den in der Paläarktis verbreiteten 53 Familien von Vögeln (ohne Meeresvögel) ist nur 1 endemisch, die Braunellen. Unter den Säugetieren sind endemisch: die Familie Blindmäuse, Salzkrautbilche, mit nur 1, erst 1938 entdeckten Art (Selevinia betpakdalaensis) aus den Trockengebieten Kasachstans; die Familie Springmäuse, Bewohner der Wüsten und Steppen Vorder- und Innerasiens, Nordafrikas und Arabiens. Endemische Unterfamilien sind die Bisamrüßler (Desmaninae; Desmane), Schläfer (Glirinae), Streifen-Hüpfmäuse (Sicistinae), Moschushirsche (Moschinae), Wasserhirsche (Hydropotinae) und die Saigaantilopen (Saiginae), Gazellenverwandte mit aufblasbarer Nase. Von den beiden Arten dieser Gruppe lebt der Orongo (Pantholops hodgsoni) im Hochland von Tibet, während die bekannte Saiga (Saiga tatarica) heute westlich der Wolga und in Kasachstan wieder in riesigen Herden vorkommt. An Säugetier-Gattungen sind auf die Paläarktis beschränkt: Neomys (Wasserspitzmäuse), Capreolus (Reh), Capra (Wildziege und Steinbock; Ziegen), Rupicapra (Gemse), Meles (Dachse), Camelus – mit dem heute nur noch in der Gobi in Restbeständen lebenden, einst in den Trockengebieten Innerasiens weit verbreiteten Wild-Kamel (Trampeltier, Camelus ferus). Asien, Europa, Mediterranregion, tiergeographische Regionen (Abb.).

G.O.

Lit.: de Lattin, G.: Grundriß der Zoogeographie. Jena 1967. Thenius, E.: Grundzüge der Faunen- und Verbreitungsgeschichte der Säugetiere. Stuttgart 1980.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Rolf Sauermost (Projektleiter)
Doris Freudig (Redakteurin)

Erweiterte Redaktion

Dr. Michael Bonk (Assistenz)
Dr. Andreas Sendtko (Assistenz)
Dr. Helmut Genaust (Etymologische Bearbeitung)
Dr. Claudia Gack (Bildtafelredaktion)

Grafik:

Hermann Bausch
Dr. Michael Bonk (EDV)
Wolfgang Hanns
Laura C. Hartmann (EDV)
Professor Dr. Rüdiger Hartmann (EDV)
Klaus Hemmann
Manfred Himmler
Rudolf Kempf (EDV)
Martin Lay (EDV)
Rolf Sauermost (EDV)
Dr. Richard Schmid
Hanns Strub
Melanie Waigand-Brauner (EDV)

CD-ROM-Ausgabe:

Doris Freudig (Redaktion und Konzeption)
Richard Zinken (Beratung)

Berater

Prof. Dr. Arno Bogenrieder (Botanik)
Prof. Dr. Klaus-Günter Collatz (Zoologie)
Prof. Dr. Hans Kössel (†) (Biochemie, Molekularbiologie)
Prof. Dr. Uwe Maier (Biochemie, Molekularbiologie)
Prof. Dr. Günther Osche (Zoologie)
Prof. Dr. Georg Schön (Mikrobiologie)

Autoren

[abc] [def] [ghi] [jkl] [mno] [pqr] [stuv] [wxyz]

Anhäuser, Marcus (M.A.)
Arnheim, Dr. Katharina (K.A.)
Becker-Follmann, Dr. Johannes (J.B.-F.)
Bensel, Dr. Joachim (J.Be.)
Bergfeld (†), Dr. Rainer (R.B.)
Berthold, Prof. Dr. Peter (P.B.)
Bogenrieder, Prof. Dr. Arno (A.B.)
Bohrmann, PD Dr. Johannes (J.B.)
Bonk, Dr. Michael (M.B.)
Born, Prof. Dr. Jan (J.Bo.)
Braun, Andreas (A.Br.)
Bürger, Prof. Dr. Renate (R.Bü.)
Cassada, Dr. Randall (R.C.)
Collatz, Prof. Dr. Klaus-Günter (K.-G.C.)
Culmsee, Dr. Carsten (C.C.)
Drews, Dr. Martina (M.D.)
Drossé, Inke (I.D.)
Duell-Pfaff, Dr. Nixe (N.D.)
Duffner, Dr. Klaus (K.D.)
Eibl-Eibesfeldt, Prof. Dr. Irenäus (I.E.)
Eisenhaber, Dr. Frank (F.E.)
Emschermann, Dr. Peter (P.E.)
Engelbrecht, Beate (B.E.)
Engeser, PD Dr. Theo (T.E.)
Eurich, Dr. Christian (C.E.)
Ewig, Bettina (B.Ew.)
Fässler, Dr. Peter (P.F.)
Fehrenbach, Dr. Heinz (H.F.)
Fix, Dr. Michael (M.F.)
Flemming, Alexandra (A.F.)
Franzen, Dr. Jens Lorenz (J.F.)
Freudig, Doris (D.F.)
Gack, Dr. Claudia (C.G.)
Gallenmüller, Dr. Friederike (F.G.)
Ganter, Sabine (S.G.)
Gärtig, Susanne (S.Gä.)
Gärtner, PD Dr. Wolfgang (W.G.)
Gassen, Prof. Dr. Hans-Günter
Geinitz, Christian (Ch.G.)
Genth, Dr. Harald (H.G.)
Gläser, Dr. Birgitta (B.G.)
Götting, Prof. Dr. Klaus-Jürgen (K.-J.G.)
Grasser, Dr. habil. Klaus (K.G.)
Grieß, Dr. Eike (E.G.)
Grüttner, Dr. Astrid (A.G.)
Häbe, Martina (M.Hä.)
Haken, Prof. Dr. Hermann
Hanser, Dr. Hartwig (H.Ha.)
Harder, Deane Lee (D.Ha.)
Hartmann, Prof. Dr. Rüdiger (R.H.)
Hassenstein, Prof. Dr. Bernhard (B.H.)
Haug-Schnabel, PD Dr. Gabriele (G.H.-S.)
Hemminger, Dr. habil. Hansjörg (H.H.)
Herbstritt, Dr. Lydia (L.H.)
Hobom, Dr. Barbara (B.Ho.)
Hoffrichter, Dr. Odwin (O.H.)
Hohl, Dr. Michael (M.H.)
Hoos, Katrin (K.H.)
Horn, Dagmar (D.H.)
Horn, Prof. Dr. Eberhard (E.H.)
Huber, Christoph (Ch.H.)
Huber, Dr. Gerhard (G.H.)
Huber, Prof. Dr. Robert
Hug, Dr. Agnes M. (A.H.)
Illerhaus, Dr. Jürgen (J.I.)
Illes, Prof. Dr. Peter (P.I.)
Illing, Prof. Dr. Robert-Benjamin (R.B.I.)
Irmer, Juliette (J.Ir.)
Jaekel, Dr. Karsten
Jäger, Dr. Rudolf
Jahn, Dr. Ilse
Jahn, Prof. Dr. Theo (T.J.)
Jendritzky, Prof. Dr. Gerd (G.J.)
Jendrsczok, Dr. Christine (Ch.J.)
Jerecic, Renate (R.J.)
Jordan, Dr. Elke (E.J.)
Just, Dr. Lothar (L.J.)
Just, Margit (M.J.)
Kary, Michael (M.K.)
Kaspar, Dr. Robert
Kattmann, Prof. Dr. Ulrich (U.K.)
Kindt, Silvan (S.Ki.)
Kirchner, Prof. Dr. Wolfgang (W.K.)
Kirkilionis, Dr. Evelin (E.K.)
Kislinger, Claudia (C.K.)
Klein-Hollerbach, Dr. Richard (R.K.)
Klonk, Dr. Sabine (S.Kl.)
Kluge, Prof. Dr. Friedrich (F.K.)
König, Dr. Susanne (S.Kö.)
Körner, Dr. Helge (H.Kör.)
Kössel (†), Prof. Dr. Hans (H.K.)
Kühnle, Ralph (R.Kü.)
Kuss (†), Prof. Dr. Siegfried (S.K.)
Kyrieleis, Armin (A.K.)
Lahrtz, Stephanie (S.L.)
Lamparski, Prof. Dr. Franz (F.L.)
Landgraf, Dr. Uta (U.L.)
Lange, Prof. Dr. Herbert (H.L.)
Lange, Jörg
Langer, Dr. Bernd (B.La.)
Larbolette, Dr. Oliver (O.L.)
Laurien-Kehnen, Dr. Claudia (C.L.)
Lay, Dr. Martin (M.L.)
Lechner-Ssymank, Brigitte (B.Le.)
Leinberger, Annette (A.L.)
Leven, Prof. Franz-Josef (F.J.L.)
Liedvogel, Prof. Dr. Bodo (B.L.)
Littke, Dr. habil. Walter (W.L.)
Loher, Prof. Dr. Werner (W.Lo.)
Lützenkirchen, Dr. Günter (G.L.)
Mack, Dr. Frank (F.M.)
Mahner, Dr. Martin (M.Ma.)
Maier, PD Dr. Rainer (R.M.)
Maier, Prof. Dr. Uwe (U.M.)
Marksitzer, Dr. René (R.Ma.)
Markus, Prof. Dr. Mario (M.M.)
Martin, Dr. Stefan (S.Ma.)
Medicus, Dr. Gerhard (G.M.)
Mehler, Ludwig (L.M.)
Mehraein, Dr. Susan (S.Me.)
Meier, Kirstin (K.M.)
Meineke, Sigrid (S.M.)
Mohr, Prof. Dr. Hans (H.M.)
Mosbrugger, Prof. Dr. Volker (V.M.)
Mühlhäusler, Andrea (A.M.)
Müller, Dr. Ralph (R.Mü.)
Müller, Ulrich (U.Mü.)
Müller, Wolfgang Harry (W.H.M.)
Murmann-Kristen, Dr. Luise (L.Mu.)
Mutke, Jens (J.M.)
Narberhaus, Ingo (I.N.)
Neub, Dr. Martin (M.N.)
Neumann, Dr. Harald (H.Ne.)
Neumann, Prof. Dr. Herbert (H.N.)
Nick, PD Dr. Peter (P.N.)
Nörenberg, Prof. Dr. Wolfgang (W.N.)
Nübler-Jung, Prof. Dr. Katharina (K.N.)
Oehler, Prof. Dr. Jochen (J.Oe.)
Oelze, Prof. Dr. Jürgen (J.O.)
Olenik, Dr. Claudia (C.O.)
Osche, Prof. Dr. Günther (G.O.)
Panesar, Arne Raj
Panholzer, Bärbel (B.P.)
Paul, PD Dr. Andreas (A.P.)
Paulus, Prof. Dr. Hannes (H.P.)
Pfaff, Dr. Winfried (W.P.)
Pickenhain, Prof. Dr. Lothar (L.P.)
Probst, Dr. Oliver (O.P.)
Ramstetter, Dr. Elisabeth (E.R.)
Ravati, Alexander (A.R.)
Rehfeld, Dr. Klaus (K.Re.)
Reiner, Dr. Susann Annette (S.R.)
Riede, Dr. habil. Klaus (K.R.)
Riegraf, Dr. Wolfgang (W.R.)
Riemann, Prof. Dr. Dieter
Roth, Prof. Dr. Gerhard
Rübsamen-Waigmann, Prof. Dr. Helga
Sachße (†), Dr. Hanns (H.S.)
Sander, Prof. Dr. Klaus (K.S.)
Sauer, Prof. Dr. Peter (P.S.)
Sauermost, Elisabeth (E.Sa.)
Sauermost, Rolf (R.S.)
Schaller, Prof. Dr. Friedrich
Schaub, Prof. Dr. Günter A. (G.Sb.)
Schickinger, Dr. Jürgen (J.S.)
Schindler, Dr. Franz (F.S.)
Schindler, Dr. Thomas (T.S.)
Schley, Yvonne (Y.S.)
Schling-Brodersen, Dr. Uschi
Schmeller, Dr. Dirk (D.S.)
Schmitt, Prof. Dr. Michael (M.S.)
Schmuck, Dr. Thomas (T.Schm.)
Scholtyssek, Christine (Ch.S.)
Schön, Prof. Dr. Georg (G.S.)
Schönwiese, Prof. Dr. Christian-Dietrich (C.-D.S.)
Schwarz, PD Dr. Elisabeth (E.S.)
Seibt, Dr. Uta
Sendtko, Dr. Andreas (A.Se.)
Sitte, Prof. Dr. Peter
Spatz, Prof. Dr. Hanns-Christof (H.-C.S.)
Speck, Prof. Dr. Thomas (T.Sp.)
Ssymank, Dr. Axel (A.S.)
Starck, PD Dr. Matthias (M.St.)
Steffny, Herbert (H.St.)
Sternberg, Dr. Klaus (K.St.)
Stöckli, Dr. Esther (E.St.)
Streit, Prof. Dr. Bruno (B.St.)
Strittmatter, PD Dr. Günter (G.St.)
Stürzel, Dr. Frank (F.St.)
Sudhaus, Prof. Dr. Walter (W.S.)
Tewes, Prof. Dr. Uwe
Theopold, Dr. Ulrich (U.T.)
Uhl, Dr. Gabriele (G.U.)
Unsicker, Prof. Dr. Klaus (K.U.)
Vaas, Rüdiger (R.V.)
Vogt, Prof. Dr. Joachim (J.V.)
Vollmer, Prof. Dr. Dr. Gerhard (G.V.)
Wagner, Prof. Dr. Edgar (E.W.)
Wagner, Eva-Maria
Wagner, Thomas (T.W.)
Wandtner, Dr. Reinhard (R.Wa.)
Warnke-Grüttner, Dr. Raimund (R.W.)
Weber, Dr. Manfred (M.W.)
Wegener, Dr. Dorothee (D.W.)
Weth, Dr. Robert (R.We.)
Weyand, Anne (A.W.)
Weygoldt, Prof. Dr. Peter (P.W.)
Wicht, PD Dr. Helmut (H.Wi.)
Wickler, Prof. Dr. Wolfgang
Wild, Dr. Rupert (R.Wi.)
Wilker, Lars (L.W.)
Wilmanns, Prof. Dr. Otti
Wilps, Dr. Hans (H.W.)
Winkler-Oswatitsch, Dr. Ruthild (R.W.-O.)
Wirth, Dr. Ulrich (U.W.)
Wirth, Prof. Dr. Volkmar (V.W.)
Wolf, Dr. Matthias (M.Wo.)
Wuketits, Prof. Dr. Franz M. (F.W.)
Wülker, Prof. Dr. Wolfgang (W.W.)
Zähringer, Dr. Harald (H.Z.)
Zeltz, Dr. Patric (P.Z.)
Ziegler, Prof. Dr. Hubert
Ziegler, Dr. Reinhard (R.Z.)
Zimmermann, Prof. Dr. Manfred
Zissler, Dr. Dieter (D.Z.)
Zöller, Thomas (T.Z.)
Zompro, Dr. Oliver (O.Z.)

Partnervideos