Direkt zum Inhalt

Lexikon der Chemie: Aluminiumchlorid

Aluminiumchlorid, AlCl3, farbloses, infolge Verunreinigung durch Eisenchloride meist hellgelbes, an feuchter Luft stark rauchendes, hygroskopisches, in vielen organischen Lösungsmitteln lösliches, hexagonales Kristallpulver; D. 2,44 g cm-3, F. 190 °C unter einem Druck von 0,253 MPa, Sbp. 182,7 °C. In flüssiger Phase, im Dampfzustand und in einigen Lösungsmitteln liegt A. als Dimeres Cl2AlCl2AlCl2 mit vierfach koordiniertem Aluminium in einer dem Aluminiumbromid analogen Struktur vor. Im festen A. ist das Aluminium 6fach durch Cl- koordiniert. In Wasser löst es sich stark exotherm, wobei Hydrolyse des weitgehend kovalenten A. in Chlorid-Ionen und Aluminium-hexaquo-Ionen erfolgt: AlCl3 + 6 H2O → [Al(H2O)6]3+ + 3 Cl-. Letztere verursachen durch Übergang in die Hydroxoverbindung die stark saure Reaktion: [Al(H2O)6]3+ + H2O → [Al(H2O)5OH]2+ + H3O+. Die Darstellung des wasserfreien A. erfolgt durch Überleiten von Chlor über ein Gemisch von Aluminiumoxid und Kohlenstoff bei etwa 800 °C gemäß Al2O3 + 3 C + 3 Cl2 → 2 AlCl3 + 3 CO oder auch direkt aus den Elementen: 2 Al + 3 Cl2 → 2 AlCl3. Wasserfreies A. dient als starke Lewis-Säure in der organischen Synthese als Katalysator, z. B. bei Friedel-Crafts-Alkylierungen und -Acylierungen, bei Dehydrierungen und Polymerisationen sowie als Kondensationsmittel und Halogenüberträger.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Dr. Andrea Acker, Leipzig
Prof. Dr. Heinrich Bremer, Berlin
Prof. Dr. Walter Dannecker, Hamburg
Prof. Dr. Hans-Günther Däßler, Freital
Dr. Claus-Stefan Dreier, Hamburg
Dr. Ulrich H. Engelhardt, Braunschweig
Dr. Andreas Fath, Heidelberg
Dr. Lutz-Karsten Finze, Großenhain-Weßnitz
Dr. Rudolf Friedemann, Halle
Dr. Sandra Grande, Heidelberg
Prof. Dr. Carola Griehl, Halle
Prof. Dr. Gerhard Gritzner, Linz
Prof. Dr. Helmut Hartung, Halle
Prof. Dr. Peter Hellmold, Halle
Prof. Dr. Günter Hoffmann, Eberswalde
Prof. Dr. Hans-Dieter Jakubke, Leipzig
Prof. Dr. Thomas M. Klapötke, München
Prof. Dr. Hans-Peter Kleber, Leipzig
Prof. Dr. Reinhard Kramolowsky, Hamburg
Dr. Wolf Eberhard Kraus, Dresden
Dr. Günter Kraus, Halle
Prof. Dr. Ulrich Liebscher, Dresden
Dr. Wolfgang Liebscher, Berlin
Dr. Frank Meyberg, Hamburg
Prof. Dr. Peter Nuhn, Halle
Dr. Hartmut Ploss, Hamburg
Dr. Dr. Manfred Pulst, Leipzig
Dr. Anna Schleitzer, Marktschwaben
Prof. Dr. Harald Schmidt, Linz
Dr. Helmut Schmiers, Freiberg
Prof. Dr. Klaus Schulze, Leipzig
Prof. Dr. Rüdiger Stolz, Jena
Prof. Dr. Rudolf Taube, Merseburg
Dr. Ralf Trapp, Wassenaar, NL
Dr. Martina Venschott, Hannover
Prof. Dr. Rainer Vulpius, Freiberg
Prof. Dr. Günther Wagner, Leipzig
Prof. Dr. Manfred Weißenfels, Dresden
Dr. Klaus-Peter Wendlandt, Merseburg
Prof. Dr. Otto Wienhaus, Tharandt

Fachkoordination:
Hans-Dieter Jakubke, Ruth Karcher

Redaktion:
Sabine Bartels, Ruth Karcher, Sonja Nagel


Partnerinhalte