Direkt zum Inhalt

Lexikon der Chemie: Phosphorwasserstoffe

Phosphorwasserstoffe. Phosphin, Phosphan, Monophosphan, PH3 farbloses, knoblauchartig riechendes, außerordentlich giftiges Gas von pyramidaler Molekülstruktur; F. -133,8 °C, Kp. -87,7 °C. In Wasser ist PH3 wenig löslich. An der Luft verbrennt es zu Phosphor(V)-oxid, ist in reinem Zustand jedoch nicht pyrophor. Seine basischen Eigenschaften sind wenig ausgeprägt (pKB = 28), es wird deshalb nur von sehr starken Säuren zu Phosphoniumsalzen gebunden. PH3 wirkt stark reduzierend, vermag z. B. viele Metallsalze zu den freien Metallen zu reduzieren. Seine Alkyl- und Arylderivate sind die Phosphine (phosphororganische Verbindungen). Man gewinnt PH3 durch Einwirkung von Wasser oder verd. Säure auf Metallphosphide, z. B. Ca3P2 + 6 H2O → 2 PH3 + 3 Ca(OH)2 oder durch Disproportionierung weißen Phosphors in Alkalilaugen, z. B. P4+ 3 KOH + 3 H2O → PH3 + 3 KH2PO2. Verwendet wird es zur Schädlingsbekämpfung und insbesondere als Dotiergas in der Halbleitertechnik.

Diphosphin, Diphosphan, P2H4, farblose Flüssigkeit, F. -99 °C, Kp. 52 °C. P2H4 ist pyrophor. Es entsteht meist als Nebenprodukt bei der Gewinnung des PH3. Neben PH3 und P2H4 kennt man zahlreiche P. der Zusammensetzung PnHn+2 und PnHn, denen kettenförmige oder cyclische Strukturen zugrunde liegen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Dr. Andrea Acker, Leipzig
Prof. Dr. Heinrich Bremer, Berlin
Prof. Dr. Walter Dannecker, Hamburg
Prof. Dr. Hans-Günther Däßler, Freital
Dr. Claus-Stefan Dreier, Hamburg
Dr. Ulrich H. Engelhardt, Braunschweig
Dr. Andreas Fath, Heidelberg
Dr. Lutz-Karsten Finze, Großenhain-Weßnitz
Dr. Rudolf Friedemann, Halle
Dr. Sandra Grande, Heidelberg
Prof. Dr. Carola Griehl, Halle
Prof. Dr. Gerhard Gritzner, Linz
Prof. Dr. Helmut Hartung, Halle
Prof. Dr. Peter Hellmold, Halle
Prof. Dr. Günter Hoffmann, Eberswalde
Prof. Dr. Hans-Dieter Jakubke, Leipzig
Prof. Dr. Thomas M. Klapötke, München
Prof. Dr. Hans-Peter Kleber, Leipzig
Prof. Dr. Reinhard Kramolowsky, Hamburg
Dr. Wolf Eberhard Kraus, Dresden
Dr. Günter Kraus, Halle
Prof. Dr. Ulrich Liebscher, Dresden
Dr. Wolfgang Liebscher, Berlin
Dr. Frank Meyberg, Hamburg
Prof. Dr. Peter Nuhn, Halle
Dr. Hartmut Ploss, Hamburg
Dr. Dr. Manfred Pulst, Leipzig
Dr. Anna Schleitzer, Marktschwaben
Prof. Dr. Harald Schmidt, Linz
Dr. Helmut Schmiers, Freiberg
Prof. Dr. Klaus Schulze, Leipzig
Prof. Dr. Rüdiger Stolz, Jena
Prof. Dr. Rudolf Taube, Merseburg
Dr. Ralf Trapp, Wassenaar, NL
Dr. Martina Venschott, Hannover
Prof. Dr. Rainer Vulpius, Freiberg
Prof. Dr. Günther Wagner, Leipzig
Prof. Dr. Manfred Weißenfels, Dresden
Dr. Klaus-Peter Wendlandt, Merseburg
Prof. Dr. Otto Wienhaus, Tharandt

Fachkoordination:
Hans-Dieter Jakubke, Ruth Karcher

Redaktion:
Sabine Bartels, Ruth Karcher, Sonja Nagel


Partnervideos