Direkt zum Inhalt

Lexikon der Chemie: Suchtmittel

Suchtmittel, Psychopharmaka, die bei wiederholter (regelmäßiger) Anwendung zu adaptiven Veränderungen im Zentralnervensystem führen und so eine Abhängigkeit vom Dauergebrauch des Giftes bewirken. Ursprünglich wurde der Begriff relativ eng gefaßt, als Kriterien für S. galten die Ausbildung einer Toleranz (d. h., zur Auslösung eines bestimmten Effektes sind immer höhere Dosen erforderlich) und das Auftreten von Entzugssyndromen (d. h. akuter Zustände nach dem Absetzen des S.). In der modernen Pharmakologie werden diese Erscheinungen als physische Abhängigkeit bezeichnet, der Begriff der S. wird jedoch wesentlich weiter gefaßt und schließt heute auch die psychische Abhängigkeit von bestimmten Psychopharmaka ein.

Verbindungen mit ausgeprägter Suchtmittelwirkung sind Opiate, Barbiturate und Alkohol (Ethanol). Die Abhängigkeit kann gegebenenfalls so ausgeprägt sein, daß z. B. die Weitergabe des S. bei Opiatabhängigkeit medizinisch indiziert sein kann.

Unter den S. finden sich viele Rauschgifte, deren Dauergebrauch in der Regel zu persönlichen und sozialen Deformationen sowie zu physischen Verfallserscheinungen führt. Der Dauergebrauch von S. führt in der Regel zu chronischen Erkrankungen (Schädigung innerer Organe, z. B. Leberzirrhose beim Alkoholiker).

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Dr. Andrea Acker, Leipzig
Prof. Dr. Heinrich Bremer, Berlin
Prof. Dr. Walter Dannecker, Hamburg
Prof. Dr. Hans-Günther Däßler, Freital
Dr. Claus-Stefan Dreier, Hamburg
Dr. Ulrich H. Engelhardt, Braunschweig
Dr. Andreas Fath, Heidelberg
Dr. Lutz-Karsten Finze, Großenhain-Weßnitz
Dr. Rudolf Friedemann, Halle
Dr. Sandra Grande, Heidelberg
Prof. Dr. Carola Griehl, Halle
Prof. Dr. Gerhard Gritzner, Linz
Prof. Dr. Helmut Hartung, Halle
Prof. Dr. Peter Hellmold, Halle
Prof. Dr. Günter Hoffmann, Eberswalde
Prof. Dr. Hans-Dieter Jakubke, Leipzig
Prof. Dr. Thomas M. Klapötke, München
Prof. Dr. Hans-Peter Kleber, Leipzig
Prof. Dr. Reinhard Kramolowsky, Hamburg
Dr. Wolf Eberhard Kraus, Dresden
Dr. Günter Kraus, Halle
Prof. Dr. Ulrich Liebscher, Dresden
Dr. Wolfgang Liebscher, Berlin
Dr. Frank Meyberg, Hamburg
Prof. Dr. Peter Nuhn, Halle
Dr. Hartmut Ploss, Hamburg
Dr. Dr. Manfred Pulst, Leipzig
Dr. Anna Schleitzer, Marktschwaben
Prof. Dr. Harald Schmidt, Linz
Dr. Helmut Schmiers, Freiberg
Prof. Dr. Klaus Schulze, Leipzig
Prof. Dr. Rüdiger Stolz, Jena
Prof. Dr. Rudolf Taube, Merseburg
Dr. Ralf Trapp, Wassenaar, NL
Dr. Martina Venschott, Hannover
Prof. Dr. Rainer Vulpius, Freiberg
Prof. Dr. Günther Wagner, Leipzig
Prof. Dr. Manfred Weißenfels, Dresden
Dr. Klaus-Peter Wendlandt, Merseburg
Prof. Dr. Otto Wienhaus, Tharandt

Fachkoordination:
Hans-Dieter Jakubke, Ruth Karcher

Redaktion:
Sabine Bartels, Ruth Karcher, Sonja Nagel


Partnerinhalte