Direkt zum Inhalt

Lexikon der Chemie: titanorganische Verbindungen

titanorganische Verbindungen, Organotitanverbindungen, zur Gruppe der elementorganischen Verbindungen gehörende Organyle des Titan(II), -(III) und -(IV) der Typen TiRn (n = 2-4), R3-nTiXn (n = 1, 2) und R4-nTiXn (n = 1-3), unter denen vor allem Vertreter mit Cyclopentadienylliganden wichtig sind. Titanalkyle TiRn sind nur dann beständig, wenn man gegen Eliminierungsreaktionen stabile Gruppen R, wie -CH2C6H5 oder -CH2Si(CH3)3, einsetzt. Das gelbe Tetramethyltitan Ti(CH3)4, ist nur bei tiefen Temperaturen (< -40 °C) stabil. Besondere Bedeutung kommt unter den t. V. dem roten, tetraedrisch gebauten Dichlorobis(η5-Cyclopentadienyl)titan(IV), Cp2TiCl2, (Cp = η5-C5H5), F. 230 °C, zu, das man durch Umsetzung von TiCl4 mit NaC5H5 erhält und in Gegenwart von Aluminiumalkylen als Homogenkatalysator bei der Alkenpolymerisation einsetzt. Weiterhin entsteht aus Cp2TiCl2 mit Trimethylaluminium das Tebbe-Reagens, das in Lösung im Gleichgewicht mit einem Methyliden-Komplex steht und als Alternative zu WittigReagentien bei Methylenierungen,



z. B. von Estern sowie als Modellsystem des Metatheseschrittes der Cycloolefinpolymerisation ("living polymers") verwendet wird. Das unter theoretischen Aspekten interessante grünschwarze Tetrakis(cyclopentadienyl)-titan(IV) der Formel (η5-C5H5)21-C5H5)2Ti ist durch eine fluktuierende Struktur gekennzeichnet.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Dr. Andrea Acker, Leipzig
Prof. Dr. Heinrich Bremer, Berlin
Prof. Dr. Walter Dannecker, Hamburg
Prof. Dr. Hans-Günther Däßler, Freital
Dr. Claus-Stefan Dreier, Hamburg
Dr. Ulrich H. Engelhardt, Braunschweig
Dr. Andreas Fath, Heidelberg
Dr. Lutz-Karsten Finze, Großenhain-Weßnitz
Dr. Rudolf Friedemann, Halle
Dr. Sandra Grande, Heidelberg
Prof. Dr. Carola Griehl, Halle
Prof. Dr. Gerhard Gritzner, Linz
Prof. Dr. Helmut Hartung, Halle
Prof. Dr. Peter Hellmold, Halle
Prof. Dr. Günter Hoffmann, Eberswalde
Prof. Dr. Hans-Dieter Jakubke, Leipzig
Prof. Dr. Thomas M. Klapötke, München
Prof. Dr. Hans-Peter Kleber, Leipzig
Prof. Dr. Reinhard Kramolowsky, Hamburg
Dr. Wolf Eberhard Kraus, Dresden
Dr. Günter Kraus, Halle
Prof. Dr. Ulrich Liebscher, Dresden
Dr. Wolfgang Liebscher, Berlin
Dr. Frank Meyberg, Hamburg
Prof. Dr. Peter Nuhn, Halle
Dr. Hartmut Ploss, Hamburg
Dr. Dr. Manfred Pulst, Leipzig
Dr. Anna Schleitzer, Marktschwaben
Prof. Dr. Harald Schmidt, Linz
Dr. Helmut Schmiers, Freiberg
Prof. Dr. Klaus Schulze, Leipzig
Prof. Dr. Rüdiger Stolz, Jena
Prof. Dr. Rudolf Taube, Merseburg
Dr. Ralf Trapp, Wassenaar, NL
Dr. Martina Venschott, Hannover
Prof. Dr. Rainer Vulpius, Freiberg
Prof. Dr. Günther Wagner, Leipzig
Prof. Dr. Manfred Weißenfels, Dresden
Dr. Klaus-Peter Wendlandt, Merseburg
Prof. Dr. Otto Wienhaus, Tharandt

Fachkoordination:
Hans-Dieter Jakubke, Ruth Karcher

Redaktion:
Sabine Bartels, Ruth Karcher, Sonja Nagel


Partnerinhalte