Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Alkoholintoleranz

Alkoholintoleranz, Alkoholunverträglichkeit, E alcohol intolerance, akut auftretende, genetisch bedingte, unerwünschte Erscheinungen nach der Aufnahme von alkoholischen Getränken mit ausgeprägten individuellen und ethnischen Unterschieden in den Reaktionen auf geringe Alkoholdosen. Die Symptome umfassen Gesichtsröte (flushing), Steigerung der Herzfrequenz, Palpitationen („Herzklopfen“), Hitzegefühl im Magen und Muskelschwäche. Mongolide Bevölkerungen (z. B. Japaner, Chinesen, Koreaner) reagieren zu einem weitaus höheren Prozentsatz mit A. als kaukasische Bevölkerungen.
Die A. wird durch erhöhte Acetaldehydkonzentrationen im Körper verursacht, verantwortlich ist bei Mongoliden ein Fehlen der ALDH2-Isoenzym-Aktivität (Acetaldehyddehydrogenase, Aldehyddehydrogenase, EC 1.2.1.3), die zu langsamerer Verstoffwechselung und infolgedessen zu einem Anstau von Acetaldehyd führt. (Bei Asiaten ist außerden die „atypische“ Form der Alkohol-Dehydrogenase (ADH2) verbreitet, diese führt bei ihren Trägern zu einer um 20 % höheren Alkoholabbaurate, welche zusätzlich den Acetaldehydspiegel erhöht.) Durch die erhöhten Acetaldehydspiegel wird eine Catecholamin-induzierte Gefäßerweiterung mit oben genannten Symptomen ausgelöst. In der kaukasischen Bevölkerung ist diese ALDH2-Isoenzymabnormität nicht nachgewiesen worden. Die Ursache der für diese Bevölkerungsgruppe ebenfalls beschriebenen Flushing-Symptome ist unklar. Bedingt durch die geringere Alkohol-Toleranz konsumieren betroffene Personen durchschnittlich geringere Mengen Alkohol. Bei Trägern der atypischen Isoenzyme treten Alkoholfolgeerkrankungen seltener auf.
Auch Medikamente können die ALDH-Aktivität der Leber hemmen. Bespiele sind Cyanamid und Disulfiram. Die Disulfiram-Alkohol-Reaktion manifestiert sich in Gesichtsröte, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen. Auch Antidiabetika vom Typ der Sulfonylharnstoffe hemmen die ALDH und können nach Alkoholkonsum solche Symptome verursachen, ebenso das in der Industrie als Antioxidans verwendete n-Butyraldoxin und das Antibiotikum Metronidazol. Dem Disulfiram ähnliche Symptome wurden auch für Sulfonamide, Chloramphenicol, Griseofulvin, Procarbazin, Quinacrin und Tolazolin beobachtet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos