Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Dialyse

Dialyse, E dialysis, Methode, bei der mit Hilfe einer semipermeablen Membran Moleküle aufgrund ihrer Größe getrennt werden. Die Membran kann von kleinen Molekülen in freier Diffusion passiert werden, größere Moleküle werden dagegen zurückgehalten. Das Prinzip der D. wird medizinisch unter anderem bei der Blutreinigung mit der künstlichen Niere genutzt. In diesem Fall wird der Begriff D. häufig synonym verwendet für die Gesamtheit aller Blutreinigungsverfahren, die die Ausscheidungsfunktion der Nieren bei akutem oder chronischem Nierenversagen (Niereninsuffizienz) imitieren und dadurch den Anstieg von Stoffwechselendprodukten (Urämie) verhindern.
Bei dieser medizinischen Art der D. unterscheidet man zwischen Hämodialyse, Hämofiltration, Hämodiafiltration und Peritonealdialyse. Die D. kommt zum Einsatz, wenn sich die Nierenfunktion trotz diätetischer Maßnahmen weiter verschlechtert. Dies äußert sich in der Regel in einem Rückgang bzw. Ausbleiben der Urinausscheidung und / oder Erhöhung des Blutkreatininspiegels. Mit der D. wird in der Regel bei Kreatininwerten über 10–12 mg / dl begonnen. Bei Werten über 6 mg / dl sollte sich der behandelnde Arzt bereits mit einer bevorstehenden D. beschäftigen.
Zu den häufigsten Erkrankungen, die zur Dialysepflichtigkeit führen, zählen alle entzündlichen Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus, arterielle Hypertonie, Nierenzysten sowie der Missbrauch von Schmerzmitteln (Analgetikanephropathie).
Neben der Dialysebehandlung muss therapiebegleitend eine spezielle Dialysediät eingehalten werden, da bei der D. neben den harnpflichtigen Substanzen auch lebensnotwendige Stoffe in das Dialysat übertreten und um Begleiterscheinungen wie Überwässerung und Erhöhung der Kaliumspiegel zu vermeiden. Weitere Nebenwirkungen der Dialysebehandlung können Blutarmut (durch Mangel an Erythropoetin), neurologische Schäden und Knochenerkrankungen (renale Osteodystrophie) sein. Die Dialysebehandlung kann bei einer akuten Niereninsuffizienz den Zeitraum bis zu einer vollständigen Remission überbrücken, bei chronischer Niereninsuffizienz muss die Behandlung lebenslang erfolgen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos