Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: elektrolytdefinierte Diät

elektrolytdefinierte Diät, E electrolyte defined diet, Kostform, bei der die Zufuhr von bestimmten Elektrolyten an die jeweilige Indikation angepasst ist. Die e. D. – oft als protein-elektrolytdefinierte Diät – stellt neben der energiedefinierten Diät die zweite nährstoffdefinierte Kostformgruppe der Diätetik dar. Bei e. D. unterscheidet man grundsätzlich zwischen Ernährungsformen mit erhöhter und verringerter Zufuhr. Diese wird in der Regel vom Arzt festgelegt.
Viele Krankheiten erfordern eine definierte Natriumzufuhr (natriumdefinierte Diät). Vor allem eine Reduktion des Kochsalzkonsums (natriumarme Diät) wirkt sich bei vielen Indikationen (Hypertonie, Ödeme, Osteoporose etc.) positiv auf das Krankheitsbild aus. Eine natriumreiche Diät (entspricht der heute üblichen „normalen“ Ernährung) ist nur dann sinnvoll, wenn verstärkte Verluste (z. B. durch Diarrhö, Erbrechen, starkes Schwitzen) vorliegen.
Im fortgeschrittenen Stadium einer Niereninsuffizienz ist die Ausscheidungsfunktion der Niere gestört. Um lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen zu vermeiden, wird eine kaliumarme Diät verordnet.
Störungen des Calciumstoffwechsels machen eine calciumdefinierte Diät erforderlich. Bei Mangelzuständen bzw. osteoporotischen Veränderungen wird eine calciumreiche Diät empfohlen, während die Zufuhr bei Vitamin-D-Intoxikationen sowie bei primärem Hyperparathyreodismus reduziert werden muss (calciumarme Diät).
Einige Indikationen erfordern eine geregelte Phosphorzufuhr (phosphordefinierte Diät). Für die Behandlung der Osteoporose sowie bei bestehender Niereninsuffizienz werden phosphorarme Diäten verordnet. Bei einer Hypophosphatämie, die u. a. durch Rückresorptionsstörungen (Debré-Toni-Fanconi-Syndrom) entstehen kann, ist eine phosphorreiche Diät notwendig.
Eine kupferarme Diät ist bei Morbus Wilson indiziert, da es infolge einer gestörten Kupferausscheidung zu einer Akkumulation (v. a. in Leber und Gehirn) dieses Spurenelements kommt.
Bei Erkrankungen der Schilddrüse ist eine der Grunderkrankung entsprechende Jodzufuhr angezeigt (jodbilanzierte Diät).

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos