Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: gesundheitliche Unbedenklichkeit

gesundheitliche Unbedenklichkeit, E safety levels, Charakteristik von Stoffen die besagt, dass keine Beeinträchtigung der Gesundheit, also des normalen Aussehens, Verhaltens und Befindens zu erwarten ist. Der Kontakt mit oder die Aufnahme von solchermaßen charakterisierten Stoffen führt nicht zu körperlichen oder seelischen Störungen. Zur Sicherung der g. U. beim Umgang mit potenziell gesundheitsschädlichen Arbeitsstoffen wurden zwei Grenzwertkategorien – maximale Arbeitsplatz-Konzentrationen, (MAK-Werte) bzw. biologische Arbeitsstoff-Toleranzwerte (BAT-Werte) – entwickelt, die jährlich überprüft und ergänzt werden. Die Einhaltung dieser Werte soll nach dem gegenwärtigen wissenschaftlichen Erkenntnisstand gewährleisten, dass keine Beeinträchtigung der Gesundheit, auch bei regelmäßigem Kontakt, zu erwarten ist.
Im allgemeinen Sprachgebrauch wird unter g. U. (E harmlessness for health) die Möglichkeit verstanden, ein Lebensmittel bedenkenlos zu essen. Es gibt jedoch keinen gesundheitlich absolut unbedenklichen Stoff, da die Aufnahmemenge pro Zeiteinheit berücksichtigt werden muss. Jeder Stoff auch Kochsalz, Fette u. ä. können in bestimmten Mengen nachteilige Auswirkungen haben. Deshalb erfolgen in vielen Bereichen, wie z. B. für Zusatzstoffe und technische Hilfsstoffe Langzeittests mit Mengen, die erheblich größer sind, als sie in Lebensmitteln vorkommen. Hierbei muss eine toxikologische Unbedenklichkeit in Abhängigkeit von der üblichen Verzehrsmenge nachgewiesen werden. Der Begriff „gesundheitlich unbedenklich“ ist aus lebensmittelrechtlicher Sicht nicht identisch mit „nicht geeignet, die menschliche Gesundheit zu schädigen“, da ein Stoff schon gesundheitlich unbedenklich sein kann, wenn der Nachweis konkreter gesundheitsschädigender bzw. gesundheitsgefährdender Eigenschaften nicht geführt ist.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos