Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Homöostase

Homöostase, E homeostasis, Selbstregulation eines biologischen Systems im dynamischen physiologischen Gleichgewicht. „Homöostase“ ist ein von Cannon (amerik. Physiologe, 1871–1945) geprägter Begriff, der Regelkreise zur Aufrechterhaltung des inneren physiologischen Gleichgewichts im Organismus beschreibt. Ziel aller homöostatischen Mechanismen im Organismus ist folglich die Konstanthaltung des sog. Milieu intérieur trotz sich ständig ändernder Umweltbedingungen. Von der H. im engeren Sinne zu unterscheiden ist die Homöorhese, die durch entsprechende Regulationsmechanismen eine Anpassung des Milieu intérieur an längerfristige Veränderungen der äußeren Bedingungen erlaubt. Homöorhetische Regulationsmechanismen sind z. B. bei der Anpassung des Stoffwechsels an Wachstum, Gravidität und Laktation von Bedeutung. Naturgemäß handelt es sich also bei der Homöorhese um eine meist langfristig ausgerichtete Koordinierung des Stoffwechsels und des Milieu intérieur in Abhängigkeit vom jeweils vorgegebenen körperlichen Zustand. Homöostatische Regulationsmechanismen im engeren Sinne sind dagegen eher bei kurzfristigen Anpassungen an sich ändernde Umweltbedingungen von Bedeutung, so z. B. auch bei Stress-Situationen. Homöostatische Regulationsmechanismen sind daher zur Erhaltung der vitalen Funktionen der homöorhetischen Langzeitregulation überlagert.
Homöostatische Regulationsmechanismen und Regelkreise unterliegen außerdem z. T. einer ausgeprägten circadianen Rhythmik, die meist mit einer Anpassung an das jeweilige Aktivitätsniveau einhergeht.
An der H. sind verschiedene Regelkreise bzw. Rückkopplungsmechanismen (E feedback control) beteiligt, wobei es sich bei den Effektoren sowohl um nervale als auch um humorale Signale handeln kann. Zwischen dem Endokrinium (endokrine Regulation) und dem (vor allem vegetativen) Nervensystem kommt es zu zahlreichen Interaktionen (z. B. neurohumorale Reflexbögen). Zu den bekanntesten homöostatisch wirkenden Regelkreisen gehören die Blutzuckerregulation (vgl. die glucostatische Sättigungstheorie) und die Regulation von Blutdruck und Blutvolumen, die eng mit der H. des Wasser- und Elektrolythaushalts zusammenhängen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos