Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: hypertensive Schwangerschaftserkrankungen

hypertensive Schwangerschaftserkrankungen Gestose, veralt. EPH-Gestose, Spätgestose, E pregnancy induced hypertension, erstmals in der Schwangerschaft ab der 20. Schwangerschaftswoche auftretende Hypertonie, oft kombiniert mit Proteinurie und Ödembildung, die früher als EPH-Gestose bezeichnet wurde (E = edema [Ödeme], P = Proteinurie, H = Hypertonie). Die Terminologie wurde geändert, weil die Hypertonie charakteristisch für alle zugehörigen Krankheiten ist und diese nicht immer von Proteinurie und Ödemen begleitet ist.

1)  Schwangerschaftshypertonie, Gestationshypertonie, schwangerschaftsinduzierte Hypertonie (SIH).
Erstmals in der Schwangerschaft ab der 20. Schwangerschaftswoche auftretende Hypertonie mit Blutdruckwerten ab 140 / 90 mm Hg.

2)  Präeklampsie. Auftreten von Hypertonie (ab 140 / 90 mm Hg) und Proteinurie (ab 300 mg Protein im 24-h-Harn bzw. über 1 g / l in der Einzelprobe) nach der 20. Schwangerschaftswoche

3)  Eklampsie. Krampfanfall, der aus der Präeklampsie entsteht, aber auch ohne Vorsymptome plötzlich auftreten kann und Nieren-, Gehirn-, Lungen- und Leberschäden, bei mehreren Krampfanfällen auch den Tod von Mutter und Kind zu Folge haben kann.

4)  HELLP-Syndrom. Schwere Form der Präeklampsie mit Hämolyse, erhöhten Leberwerten und Thrombocytopenie (Mangel an Thrombocyten).

Zur Einteilung der Gestose nach Schweregrad wird auch der sog. Gestoseindex (nach Schmidt, Matthiesen, Hepp, 1998) verwendet (Tab.).
Von den h. S. zu unterscheiden ist die präexistierende chronische (essenzielle) Hypertonie, die mit einer schwangerschaftsverträglichen Hypertoniemedikation behandelt wird, wobei engmaschige Untersuchungen zur Früherkennung einer aufgepfropften Präeklampsie (Pfropfgestose) durchgeführt werden. H. S. sind eine häufige Komplikation bei Gestationsdiabetes.

hypertensive Schwangerschaftserkrankungen.: Gestoseindex (n. Schmidt-Matthiesen, Hepp [Hrsg.]: Gynäkologie und Geburtshilfe, Schattauer, Stuttgart 1998) – Einteilung zur Erfassung der Schwere einer hypertensiven Schwangerschaftserkrankung.

0 Punkte

1 Punkt

2 Punkte

3 Punkte

Blutdruck
- systolisch

- diastolisch

< 140

< 90

140–160

90–100

160–180

100–110

> 180

> 110

Proteinurie

-Teststreifen oder
- g / l (24-Std-
Urin)

0 bis (+)

< 0,3

+ bis ++

0,3–1

+++

>1–3

++++

> 3

Gestoseindex: Bildung der Summe aus Einzelbefunden (systolischer, diastolischer Blutdruck und Proteinurie)

Bewertung:

leichte Erkrankung

mittelschwere Erkrankung

schwere Erkrankung


1–3

4–6

7–9

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos