Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: kaliumarme Diät

kaliumarme Diät, E low potassium diet, elektrolytdefinierte Diät, die durch eine geringe Zufuhr an Kalium mit der Nahrung (<  2.000 mg / d) gekennzeichnet ist und bei allen Formen der Hyperkaliämie zum Einsatz kommt. Dazu zählen vor allem Nierenerkrankungen (Niereninsuffizienz) und die renale Acidose.
Die meisten Lebensmittel weisen einen mittleren Kaliumgehalt auf, weshalb eine extrem kaliumarme Diät (<  800 mg / d) kaum zu realisieren ist. Besonders kaliumreich sind Kräuter, Trockenobst und Kakaopulver. Aufgrund der Verzehrsmengen spielen neben Kartoffeln, Obst und Gemüse auch einige Fleischwaren eine Rolle (Tab.). Um die Höchstmenge an Kalium nicht zu überschreiten, müssen diese Lebensmittel sparsam eingesetzt werden.
Da es sich bei Kalium um einen wasserlöslichen Mineralstoff handelt, besteht die Möglichkeit, den Kaliumgehalt einiger Lebensmittel durch küchentechnische Aufbereitung zu reduzieren. Durch das Wässern von Kartoffeln (bzw. Gemüse) können diese auch bei der k. D. eingesetzt werden. Dazu werden die in kleine Würfel geschnittenen Kartoffeln 24 h gewässert. Anschließend wird das Wasser abgegossen. Zum Garen wird dann reichlich frisches Wasser verwendet, das ebenfalls verworfen wird. Der Nachteil dieser Methode besteht darin, dass neben dem Kalium auch wasserlösliche Vitamine und Geschmacksstoffe ausgeschwemmt werden. Um diese Verluste zu kompensieren, empfiehlt sich der Einsatz von Vitaminpräparaten. Kräuter können dabei helfen, den Geschmack der Speisen aufzuwerten. Sie weisen jedoch einen sehr hohen Kaliumgehalt auf, weshalb sie sparsam eingesetzt werden sollten.
Durch das Einkochen von Obst vermindert sich der Kaliumgehalt, wenn der entstehende Saft der gekochten Obstsorten nicht verwendet wird. Das gleiche gilt auch für Obstkonserven. Tee sollte Bohnenkaffee vorgezogen werden, da dieser einen etwa dreifach höheren Kaliumgehalt aufweist.

kaliumarme Diät: Tab. Kaliumgehalt einiger Lebensmittel (bezogen auf die Portionsgröße; nach B. Kluthe: PRODI 4.5 LE, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2000).

Portionsgröße [g]

Lebensmittel

K [mg]

150

Stockfisch tiefgefroren

2086

225

Avocado frisch

1132

200

Pfifferlinge

1014

240

Kartoffeln frisch

986

150

Spinat frisch

950

150

Seeforelle

705

100

Nüsse

660

150

Gänsefleisch mit Haut

630

150

Kalbsroulade

558

150

Schweinelende

525

  25

Pflaumen getrocknet

304

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos