Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Lebensmittelanreicherung

Lebensmittelanreicherung, (Anreicherung), E food enrichment, food fortification, Zusatz eines oder mehrerer Nährstoffe (Nährstoffanreicherung) und / oder anderer Lebensmittelinhaltsstoffe zu einem Lebensmittel aus ernährungsphysiologischen Gründen, (Zusätze aus technologischen Gründen Zusatzstoffe). Die L. mit Vitaminen bezeichnet man als Vitaminierung (z. B. ACE-Getränke).
Voraussetzung für jede Art der L. sind die gesundheitliche Unbedenklichkeit des Zusatzes und die Sicherstellung der homogenen Verteilung im anzureichernden Lebensmittel. Ziel der L. ist es, die Versorgung einzelner Bevölkerungsgruppen oder der Gesamtbevölkerung einer Region mit objektiv (z. B. als Ausgleich von Verlusten während der Lebensmittelverarbeitung) oder subjektiv als unzureichend empfundenen Nahrungsstoffen zu verbessern. Besteht ein objektiver Bedarf, dient die L. der Sicherstellung einer ausgewogenen Ernährung. Sie kann dann eine gesundheitspolitische Maßnahme sein (Tab.). Die L. nach subjektivem Bedarf orientiert sich an Verbraucherwünschen, die objektiv nicht ausschließlich ernährungsphysiologisch begründet sind, so z. B. die Vitaminierung von Süßwaren, Desserts u. ä.
Die L. ist rechtlich geregelt hinsichtlich der Lebensmittel, die angereichert und der Substanzen, die zugesetzt werden dürfen; Zusätze müssen kenntlich gemacht werden nach Art und Menge (Lebensmittelkennzeichnung). Aus Sicherheitsgründen sind für kritische Nährstoffe enge Begrenzungen vorgeschrieben (fettlösliche Vitamine, Aminosäuren, Spurenelemente).

Lebensmittelanreicherung: Tab.

Grund der Anreicherung

Beispiele

Anreicherung mit Nährstoffen, die mit normalen Lebensmitteln nicht oder nicht in ausreichender Menge bereitgestellt werden können

 

Kochsalzjodierung (Jodsalz; Jodanreicherung)Vitamin A in Glutamat oder Zucker (von Bedeutung in Entwicklungsländern)

Ausgleich von Verarbeitungsverlusten (Restoration)

 

Weißmehl mit Vitaminen der B-Gruppe und Eisen („Weißbrotländer”: Westschweiz, Großbritannien, USA u. a.)Obstsaft mit Vitamin C (Ascorbinsäure)

Angleichung an Lebensmittel, die nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen oder aus diätetischen Gründen nicht verwendet werden dürfen

 

Margarine als Ersatz für Butter mit Vitaminen A und DSäuglingsmilchnahrung als Ersatz für Muttermilch mit Vitaminen und Mineralstoffen

Ausgleich für Lebensmittel, die wenig Akzeptanz finden oder aus diätetischen Gründen nicht verwendet werden dürfen

 

Obstsaft mit Calcium („Ersatz” für Milch)Weißmehl oder Getreideflocken mit CalciumGebäck mit Ballaststoffen („Ersatz” für Vollkornbrot)

Sicherstellung der Versorgung Diätbedürftiger mit eingeschränkter Lebensmittelauswahl:

 

bilanzierte Diäten, Formula-Diäten und Fertiggerichte für Übergewichtigesog. Energiekonzentrate (Vitamine, Mineralstoffe)

Deckung eines erhöhten Bedarfs

 

Zusatznahrung bei Leistungssport (Sportlerernährung) und in der Rekonvaleszenzvitaminierte Lebensmittel für Raucher

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos