Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Ödem

Ödem, Wassersucht, E (o)edema, schmerzlose Flüssigkeitsansammlung, deren Ursache im Austritt seröser Flüssigkeit aus dem Gefäßsystem in extra- bzw. intrazelluläres Gewebe liegt. Ö. können durch einen Anstieg des Blutdrucks (Wasser- bzw. Natriumretention, Herzinsuffizienz) oder durch einen verminderten kolloidosmotischen Druck des Blutplasmas bei Eiweißmangel (Hungerödem) auftreten. Eine erhöhte Durchlässigkeit der Gefäße (z. B. bei Entzündungen) sowie Störungen des Lymphabflusses können ebenfalls zur Ausbildung eines Ö. führen. Beim Vorliegen von Gewebeschäden spricht man von einer Ödemnekrose.
Am häufigsten liegen extrazelluläre Ö. vor. Allerdings kann es bei Schädigungen der Zellwände oder massiven Flüssigkeitsansammlungen (z. B. im Gehirn) auch zu einem Einstrom in die Zellen kommen (zelluläres Ö.). Das renale Ö. tritt bei diversen Nierenerkrankungen mit Eiweißausscheidungen (nephrotisches Syndrom) als Folge eines verminderten kolloidosmotischen Drucks und / oder verstärkter Zurückhaltung von Natrium und Wasser auf. Die Linksherzinsuffizienz ist die häufigste Ursache des Lungenödems, bei dem Flüssigkeit in die Lungenbläschen (alveoläres Ö.) oder in den Gewebszwischenraum (interstitielles Ö.) übertritt. Beim Hirnödem kommt es zu Flüssigkeitsansammlungen in den Gewebsspalten des Gehirns. Ursachen sind u. a. Gehirntumoren und offene Hirnverletzungen, aber auch Veränderungen im Wasser- und Säure- / Basenhaushalt des Körpers. Ö. ab etwa der 20. Schwangerschaftswoche sind auch Symptome einer Präeklampsie.
Therapie: Sie setzt sich in der Regel aus diätetischen und medikamentösen Maßnahmen (Diuretika) zusammen. Einen hohen Stellenwert besitzt die Einschränkung der Kochsalzzufuhr (natriumarme Diät). Sie sollte unter stationären Bedingungen 3 g / d nicht überschreiten. Als Dauerbehandlung bietet sich eine tägliche Zufuhr von etwa 6 g NaCl an. Die Flüssigkeitszufuhr muss ebenfalls dem Ausmaß der Erkrankung angepasst werden. In der Naturheilkunde kommt eine überwiegnd lactovegetabile Vollwerternährung sowie regelmäßige Reis-und Obststage zum Einsatz.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos