Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Osteoporose

Osteoporose, Knochenschwund, E osteoporosis, Bezeichnung für eine Rückbildung des Knochengewebes (Verlust an Masse und Struktur bei normaler Mineralisierung), die über dem durchschnittlichen alters- und geschlechtsspezifischen Wert der Population liegt (diagnostisch erfasst in Form der Osteodensitometrie). Folge der O. ist ein erhöhtes Risiko von Knochenbrüchen (z. B. Oberschenkel-[hals]bruch). Die O. tritt hauptsächlich in der zweiten Lebenshälfte auf, in Deutschland schätzt man die Zahl der Betroffenen auf ca. 8 Mio. (Frauen sind häufiger betroffen als Männer), die Behandlungskosten allein der Frakturen auf über 1 Mrd. DM.
Ätiologie: Die O. wird durch zahlreiche Faktoren ausgelöst. Physiologisch nimmt die Knochendichte ab dem dritten Lebensjahrzehnt (sog. peak sceletal mass, peak bone mass, PBM) auch bei einer Calciumzufuhr über den Referenzwerten (Calcium) der Fachgesellschaften kontinuierlich ab (ca. 1 % Masseverlust / Jahr). Für die Prophylaxe der O. ist also eine ausreichende Calciumzufuhr in der Jugend von großer Bedeutung. Die hauptsächliche Begründung des O.-Risikos von Frauen mit der geringeren Östrogensynthese nach dem Klimakterium wird heute in Frage gestellt (Östrogene hemmen die Aktivität der Osteoklasten).
Primäre O. (nicht durch zusätzliche Erkrankungen ausgelöst) betreffen ca. 50 % der Männer und 90 % der Frauen. Sekundäre Formen können durch zahlreiche Risikofaktoren (Unter- / Fehlernährung [vgl. Alimentärpsathyrose], Alkoholmissbrauch, Resorptionsstörungen durch Magen-Darm-Erkrankungen [intestinale Osteopathie], erbliche Stoffwechselerkrankungen [z. B. Cerebrosidlipidose], Hypogonadismus etc.; Abgrenzung zu anderen Osteopathien schwierig) auftreten.
Ernährungstherapie: Eine ausreichende Zufuhr von Calcium (Milch, Milchprodukte) und ggf. Vitamin D bei ausreichender Energiezufuhr gelten als entscheidend in der Prävention bzw. Therapie der primären O. Bewegungstherapie / Osteoporose-Gymnastik fördert die Knochenbildung / verlangsamt das Forstchreiten des Knochenabbaus. Medikamentös kommen Fluorpräparate (dann zusätzlich Calcium und Vitamin D supplementieren), Calcitonin und Östrogen zum Einsatz.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos