Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Phytinsäure

Phytinsäure, E phytic acid, myo-Inositol-1, 2, 3, 4, 5, 6-hexa-kis-dihydrogenphosphat, (myo-) Inosit-Hexaphosphorsäure(ester), häufig verwendete Abk. IP6, InsP6 (Abb.).
P. kommt vorwiegend als Kalium-Magnesium- oder Calcium-Magnesium-Salz (Phytin) in den Randschichten und im Keimling von Getreidekörnern sowie in Leguminosen und Ölsaaten vor und dient dort als Speicher für Inosit und Phosphat, die bei der Keimung durch Phytasen freigesetzt werden. Da P. in Getreide vorwiegend in den Randschichten vorkommt, sind Kleie und hochausgemahlene Mehle besonders reich an P. (Getreidekorn, Aufbau, vgl. Mehltype). Die Tabelle zeigt P.-Gehalte von Lebensmitteln.
Ernährungsphysiologische Bedeutung: P. setzt die Mineralstoff- und Spurenelementresorption, v. a. von Calcium, Eisen und Zink durch Bildung unlöslicher Chelatkomplexe herab. Bei einer ausgewogenen Ernährung kommt es jedoch nicht zu einem Mangel dieser Elemente. Probleme können allerdings bei einer sehr einseitigen Ernährungsweise auftreten. So entwickeln Bevölkerungsgruppen mit einem extrem hohen Anteil an P.-reichen, hoch ausgemahlenen Mehlen häufig trotz ausreichend hoher Eisenzufuhr eine Eisenmangelanämie (Eisenverfügbarkeit). Es wird jedoch diskutiert, ob dies ausschließlich auf den Einfluss der P. oder auch auf den hohen Ballaststoffanteil zurückzuführen ist. Die hier auftretende schlechte Ausnutzung des Eisens kann v. a. bei Vegetariern aber durch die i. d. R. deutlich erhöhte Aufnahme von Vitamin C weitgehend aufgehoben werden. Die in der Türkei und Ägypten anzutreffende extrem hohe Aufnahme kleiereichen, nicht mit Sauerteig hergestellten Brotes (Deckung von bis zu 80 % des Energiebedarfs durch Vollkornprodukte) bei gleichzeitig sehr geringem Verzehr an tierischem Protein, führt dort häufig zu einem Zinkmangel (Zink).
Neben der Beeinträchtigung der Mineralstoffverfügbarkeit können P. und Phytate Protein binden und unlöslich machen, wodurch auch deren Verwertung reduziert wird.
Möglichkeiten der Reduktion der P.-Aufnahme stellen u. a. die Verwendung P.-armer, niedrig ausgemahlener Mehle, die Spaltung der P. durch Fermentation wie bei der Sauerteiggärung (Sauerteig) sowie das Ankeimen von Getreidekörnern und Leguminosensamen dar.
In neueren Studien werden der P. im Tiermodell und in vitro nicht nur antinutritive (antinutritive Substanzen), sondern auch antioxidative und anticancerogene Eigenschaften zugeschrieben. Durch die Chelatierung von Calcium, Eisen, Kupfer und Zink stehen die katalytisch wirksamen Metalle nicht mehr für entscheidende Prozesse der Carcinogenese zur Verfügung. So könnte dadurch die Bildung von genotoxischen, Colonkrebs erzeugenden reaktiven Sauerstoffspezies und freien Radikalen in der Fe3+-abhängigen Fenton-Reaktion unterbunden werden. Weitere diskutierte Effekte der Phytatkomplexe sind die Erhöhung der natürlichen Killerzellaktivität, die Senkung von Serumcholesterin und -triglyceriden im Tiermodell, die Verminderung der Lipidperoxidation und der Erhöhung des Inositolphosphat-Pools, zur Bildung von sekundären Botenstoffen für die Signaltransduktion und Zellregulation.


Phytinsäure: P. ist das Hexaphosphat des myo-Inosit. Phytinsäure

Phytinsäure: Durchschnittlicher P.-Gehalt von Lebensmitteln (pro 100 g essbarem Anteil).

Lebensmittel

mg P. /100 g

Kichererbsen

338

Bohnen, weiß, getr.

800

Reis, unpoliert

890

Hafer

900

Weizen

906

Mais

940

Roggen

970

Gerste

1070

Sojabohnen

1250

Erdnüsse

1336

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos