Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: purinarme Diät

purinarme Diät, purinarme Kost, E low-purine diet, therapeutische Ernährungsform mit reduziertem Gehalt an Purinen. P. D. ist eine der 3 Diätsäulen bei Hyperuricämie als Vorstufe der Gicht (weitere Maßnahmen: Gewichtskontrolle; Alkoholkarenz). Bei Purinstoffwechselstörungen steht die p. D. im Mittelpunkt der Diätbehandlung. Nur Purine aus Nucleinsäuren sind diätetisch relevant; sie kommen reichlich vor in Fleisch(waren), Fisch, einigen Gemüsesorten, z. B. Hülsenfrüchten sowie Hefe und anderen Einzellerproteinen; mäßige Mengen finden sich in Vollgetreide, Nüssen, den meisten Gemüsesorten und Kartoffeln. Milch(produkte), Eier und Fette sind nahezu purinfrei, die meisten Obstsorten sind purinarm. Nährwerttabellen geben den Puringehalt in der Regel als Harnsäure an, gelegentlich als Purinstickstoff (3 mg Purin-N=1mg Harnsäure). Methylpurine (Coffein, Theobromin) werden nicht zu Harnsäure angebaut; sie sind für die p. D. ohne Bedeutung.
Die klassische p. D. enthält <  300 mg Purin berechnet als Harnsäure / d bzw. < 2.000 mg / Woche; die DGEM setzte den Grenzwert aus Praktikabilitätsgründen auf 500 mg / d bzw. 3.500 mg / Woche herauf (Rationalisierungsschema für Ernährungs- und Diätformen). Die aus älteren Lehrbüchern bekannte streng p. D. (< 150 mg / d bzw. < 1.000 mg /Woche) wird nur noch in Ausnahmefällen verordnet.
Die p. D. ist ovo-lacto-vegetabil; kleine Fleisch- und Fischbeilagen sind zulässig (max. 100 g / d), keine Innereien. Backhefe und Fleisch- oder Hefeextrakt sind wegen der geringen Menge als Bestandteil zubereiteter Lebensmittel (Brot; Brühe) unbedenklich, Hefeflocken /-pasten sind zu meiden (Fleischextrakt). Die Differenzierung der Nahrungspurine nach DNA / RNA wird in der Ernährungspraxis nur indirekt berücksichtigt; die meisten Lebensmittel mit hohem Puringehalt aus RNA (Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte) werden ohnehin eingeschränkt.
Die p. D. ist nicht identisch mit der Purinbeschränkung, die in Wohlstandsländern mit überreichlichem Fleischkonsum für die Allgemeinbevölkerung empfohlen wird zur Prophylaxe von Hyperuricämie und Harnsäuresteinen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos