Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Schilddrüsenhormone

Schilddrüsenhormone, E thyroid hormones, von L-Tyrosin abgeleitete Verbindungen, die in der Schilddrüse, in Form des Glycoproteins Thyreoglobulin (Prohormon) gebildet und gespeichert werden. Thyreoglobulin enthält ca. 115 Tyrosinreste, die durch elementares Jod (Jodradikale) jodiert werden, wobei zunächst 3-Monojodtyrosin (MIT) und durch erneute Jodierung 3,5-Dijodtyrosin (DIT) entsteht (Abb.). Kopplung zweier MIT-Moleküle und Abspaltung eines Serylrestes führt zum Tetrajodthyronin (T4 = Thyroxin). Durch Kopplung von MIT und DIT entsteht Trijodthyronin (T3). Bei Bedarf an Schilddrüsenhormonen werden T3 und T4 in den Lysosomen des Schilddrüsenepithels aus der Bindung an Thyreoglobulin freigesetzt und ins Blut ausgeschleust. Die Freisetzung von T3 und T4 aus der Schilddrüse wird durch übergeordnete hormonelle Regelkreise (thyreoidstimulierendes Hormon =TSH, TSH-Releasing-Hormon = TRH) gesteuert. T3 und T4 hemmen wiederum über eine Rückkopplung die Sekretion von TRH (aus dem Hypothalamus) und TSH (aus der Hypohyse). Effiziente Wiederverwertungssysteme (T3-Recycling zu T4; Dejodasen in Leber, Niere und Hypophyse) bewirken einen relativ geringen Bedarf an Jod. Jodmangel führt zu einer verringerten Synthese von T3 und T4; unter dem ungebremsten TSH-Einfluss kommt es zur Proliferation des Schiddrüsengewebes (Jodmangelkropf).
Im Blut sind die Schilddrüsenhormone zu 99,5 % an Thyroxin bindendes Globulin und Präalbumin gebunden. Nur freies T3 und T4 sind stoffwechselwirksam. T3 ist die stoffwechselaktivere Hormonverbindung mit kurzer Halbwertszeit, an Erfolgsorganen wird es durch Dejodierung von T4 gebildet.
Die S. fördern die geistige und körperliche Entwicklung (u. a. durch Erhöhung der Transcription des Somatotropin-Gens), bewirken eine Steigerung des Energieumsatzes im Organismus („kalorigener Effekt“), fördern die Proteinbiosynthese und beschleunigen den Abbau von Kohlenhydraten und Fetten. Eine Unterfunktion der Schilddrüse ist charakterisiert durch herabgesetzte Stoffwechselleistung und physische und psychische Trägheit. Eine angeborene Unterfunktion ruft das Krankheitsbild des Kretinismus hervor.


Schilddrüsenhormone: Struktur der S. und deren Vorläufer. [aus G. Rehner u. H. Daniel, Biochemie der Ernährung, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 1999] Schilddrüsenhormone

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos