Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Stillförderung

Stillförderung, E breast-feeding/lactation promotion, Förderung des Stillens durch geeignete Maßnahmen während der Geburtsvorbereitung, in der Geburtsklinik und nach der Entlassung der Wöchnerin aus der Klinik mit dem Ziel, dass das Kind mindestens 4, besser 6 Monate lang voll gestillt wird. Ein 10-Punkte-Programm der WHO/UNICEF (Innocenti-Deklaration) liefert die Grundlage für die Arbeit der nationalen Stillkommissionen, die landesspezifische Standards für die S. in Kliniken und bei der häuslichen Betreuung der jungen Mütter erarbeiten. Hebammen, Ärzte, Krankenpflegepersonal und Mitglieder von Stillgruppen werden zu Stillberatern weitergebildet (Stillberatung). Wichtig ist das „Rooming-in“ in der Geburtsklinik, d. h. Mutter und Kind verbringen Tag und Nacht im selben Raum. Die Fütterung des Säuglings soll ad libitum erfolgen (Stillen nach Bedarf), nach Möglichkeit ohne Zusatz weiterer Flüssigkeit oder Nahrung. Nach der Entlassung aus der Entbindungsklinik kann die Mutter bei einer Stillgruppe Unterstützung finden. Zentraler Bestandteil der Beratung ist das richtige Anlegen und Saugen an der Brust (Stilltechnik); der Saugreflex sorgt für eine ausreichende Milchbildung. Zu geringe Milchmenge wird häufig als wichtigster Grund für die vorzeitige Beendigung des Stillens genannt.
Verschiedene nicht-staatliche Organisationen setzen sich für die S. ein, u. a. die Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen, La Leche Liga, International Board of Certified Lactation Consultants (IBLCE). Für die weltweite S. erstellten WHO und UNICEF im Jahr 1981 den internationalen Kodex zur Vermarktung von Muttermilchersatzprodukten, der allen Mitgliedstaaten zur Annahme empfohlen wurde. Zentraler Bestandteil ist das Werbeverbot in der Laienpresse, der Mütterberatung und anderen für Laien bestimmten Medien (Säuglingsnahrungswerbegesetz).

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos