Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Streptokokken

Streptokokken, Streptococcus, E streptococcus, Gattung gramnegativer, fakultativ anaerober, i. d. R. unbeweglicher Kugelbakterien ohne Sporenbildung. Nach gruppen- und typenspezifischen Zellwand- bzw. Oberflächenantigenen werden die Sero-Gruppen A–Q unterschieden. Die runden bis länglich ovalen Kokken kommen in Paaren oder Ketten vor, wobei sie Darm und Schleimhäute von Mensch und Tier, intakte oder sich zersetzende Pflanzen sowie Milch- und Milchprodukte besiedeln. Zu den S. gehören sowohl Auslöser von Lebensmittelinfektion bzw. Lebensmittelvergiftung als auch apathogene Vertreter, die große lebensmitteltechnologische Bedeutung haben. Wichtige Gruppen zeigt die Tabelle.

Streptokokken: Tab. Beispiele wichtiger Gruppen.

Beispiele und Bedeutung

Gruppe A

S. pyogenes, Erreger des Scharlach, bildet Hämolysin, Enzyme (z. B. Desoxyribonuclease) und pyrogene Exotoxine. Sie führen zu akuten Infektionen des oberen Respirationstraktes und der Haut. Als Folgeerkrankung kann akutes rheumatisches Fieber auftreten.

Gruppe B

S. agalactiae ist tierpathogen und führt beim Menschen z. B. zu Infektionen der Mund- und Rachenhöhle, Meningitis und Wundinfektionen.

Gruppen C und G

Diese S.-Typen können nicht nur, wie bisher angenommen, zu leichten Infektionen im Rachenraum führen, sonder als Spätfolge auch lebensbedrohliche rheumatische Herzerkrankungen auslösen und sollten daher ebenfalls frühzeitig mit Antibiotika behandelt werden. Andere Arten sind z. B. Erreger von Lungenentzündung, Angina oder Harnwegsinfektionen.

Gruppe D

S. faecium (= S. faecalis) zählt zu den normalen Darmbewohnern des Menschen und kann außerhalb des natürlichen Standortes (aerobe Dünndarmflora) pathogen werden. Ist bei ca. 4 % aller Harnweginfekte und ca. 10 % aller ulzerösen Endokarditiden sowie gelegentlich an eitrigen Wundinfektionen beteiligt. S. f. weist eine hohe Resistenz gegenüber Antibiotika sowie chemischen und physikalischen Einflüssen auf.

Nicht-pathogene S.-Arten

Werden zur Herstellung von Sauermilcherzeugnissen (Jogurt, Kefir) und zur Konservierung eingesetzt. Darüber hinaus können sie zur Produktion technischer Enzyme wie Lipasen, Antibiotika wie Nisin oder Polysaccharide wie Dextran dienen.
Wichtige Vertreter: S. lactis, S. cremoris, S. diacetylactis, S. thermophilus

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos