Direkt zum Inhalt

Lexikon der Ernährung: Superkompensation

Superkompensation, E carbohydrate loading, Technik zur Auffüllung des Muskelglycogens. Ziel der Steigerung der in den beanspruchten Skelettmuskeln vorliegenden Glycogenkonzentration über das normale Maß hinaus ist, die durch Entleerung der Glycogenspeicher bedingte Ermüdung und den bei Ausdauersportlern gefürchteten Hungerast hinauszuzögern, also die Ausdauer zu erhöhen. Angewandt wird diese Methode, welche Trainings- und Ernährungsmaßnahmen kombiniert, vor intensiven Ausdauerbelastungen von mehr als 90 Minuten Dauer wie z. B. einem Marathon oder Triathlon. Die „klassische“ S. wurde 1967 von Bergström und Hultman entwickelt: Vier bis sechs Tage vor einem anstehenden Wettkampf ist eine muskelglycogenentleerende Trainingseinheit zu absolvieren. Von diesem Zeitpunkt an sollen die Athleten ein bis drei Tage lang eine kohlenhydratarme Diät zu sich nehmen, gefolgt von drei Tagen einer kohlenhydratreichen Kost. Während dieser drei letzten Vorwettkampftage soll kein Training stattfinden. Aufgrund der Erkenntnis, dass eine vollständige Muskelglycogenentleerung für eine anschließende überproportionale Einlagerung von Glycogen via Aktivierung der Glycogen-Synthase (EC 2.4.1.11) nicht erforderlich ist, schlug Sherman 1989 die sog. „tapering“-Methode vor (E to taper off= auslaufen lassen, allmählich aufhören): Sechs Tage vor dem Wettkampf ist ein intensives Training von rund 90 Minuten Dauer durchzuführen. An den darauffolgenden Tagen soll die Belastungsdauer, nicht jedoch die Arbeitsschwere, graduell reduziert werden. Im selben Zeitraum soll der Anteil der Kohlenhydrate in der Kost schrittweise auf 70 Energie% gesteigert werden. Dieser Trainings-Diät-Modus hat den Vorteil, dass er sich nicht negativ auf die Stimmung des Sportlers auswirkt. Denn die Erschöpfung, die mit der Muskelglycogenentleerung einhergeht, bleibt aus, und an Vorwettkampftagen muss nicht auf Training verzichtet werden. Darüber hinaus kann die Nahrungswahl vielfältiger gestaltet werden. Der Glycogengehalt der arbeitenden Muskulatur kann durch S. um maximal 40 % gesteigert werden. Essay: Ernährung und Leistungssport.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Albus, Christian, Dr., Köln
Alexy, Ute, Dr., Witten
Anastassiades, Alkistis, Ravensburg
Biesalski, Hans Konrad, Prof. Dr., Stuttgart-Hohenheim
Brombach, Christine, Dr., Gießen
Bub, Achim, Dr., Karlsruhe
Daniel, Hannelore, Prof. Dr., Weihenstephan
Dorn, Prof. Dr., Jena
Empen, Klaus, Dr., München
Falkenburg, Patricia, Dr., Pulheim
Finkewirth-Zoller, Uta, Kerpen-Buir
Fresemann, Anne Georga, Dr., Biebertal-Frankenbach
Frenz, Renate, Ratingen
Gehrmann-Gödde, Susanne, Bonn
Geiss, Christian, Dr., München
Glei, Michael, Dr., Jena (auch BA)
Greiner, Ralf, Dr., Karlsruhe
Heine, Willi, Prof. Dr., Rostock
Hiller, Karl, Prof. Dr., Berlin (BA)
Jäger, Lothar, Prof. Dr., Jena
Just, Margit, Wolfenbüttel
Kersting, Mathilde, Dr., Dortmund
Kirchner, Vanessa, Reiskirchen
Kluthe, Bertil, Dr., Bad Rippoldsau
Kohlenberg-Müller, Kathrin, Prof. Dr., Fulda
Kohnhorst, Marie-Luise, Bonn
Köpp, Werner, Dr., Berlin
Krück, Elke, Gießen
Kulzer, Bernd, Bad Mergentheim
Küpper, Claudia, Dr., Köln
Laubach, Ester, Dr., München
Lehmkühler, Stephanie, Gießen
Leitzmann, Claus, Prof. Dr., Gießen
Leonhäuser, Ingrid-Ute, Prof. Dr., Gießen
Lück, Erich, Dr., Bad Soden am Taunus
Lutz, Thomas A., Dr., Zürich
Maid-Kohnert, Udo, Dr., Pohlheim
Maier, Hans Gerhard, Prof. Dr., Braunschweig
Matheis, Günter, Dr., Holzminden (auch BA)
Moch, Klaus-Jürgen, Dr., Gießen
Neuß, Britta, Erftstadt
Niedenthal, Renate, Hannover
Noack, Rudolf, Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke
Oberritter, Helmut, Dr., Bonn
Öhrig, Edith, Dr., München
Otto, Carsten, Dr., München
Parhofer, K., Dr., München
Petutschnig, Karl, Oberhaching
Pfau, Cornelie, Dr., Karlsruhe
Pfitzner, Inka, Stuttgart-Hohenheim
Pool-Zobel, Beatrice, Prof. Dr., Jena
Raatz, Ulrich, Prof. Dr., Düsseldorf
Rauh, Michael, Bad Rippoldsau
Rebscher, Kerstin, Karlsruhe
Roser, Silvia, Karlsruhe
Schek, Alexandra, Dr., Gießen
Schemann, Michael, Prof. Dr., Hannover (auch BA)
Schiele, Karin, Dr., Heilbronn
Schmid, Almut, Dr., Paderborn
Schmidt, Sabine, Dr., Gießen
Scholz, Vera, Dr., Langenfeld
Schorr-Neufing, Ulrike, Dr., Berlin
Schwandt, Peter, Prof. Dr., München
Sendtko, Andreas, Dr., Gundelfingen
Stangl, Gabriele, Dr. Dr., Weihenstephan
Stehle, Peter, Prof. Dr., Bonn
Stein, Jürgen, Prof. Dr. Dr., Frankfurt
Steinmüller, Rolf, Dr., Biebertal
Stremmel, Helga, Bad Rippoldsau
Ulbricht, Gottfried, Dr., Potsdam-Rehbrücke
Vieths, Stephan, Dr., Langen
Wächtershäuser, Astrid, Frankfurt
Wahrburg, Ursel, Prof. Dr., Münster
Weiß, Claudia, Karlsruhe
Wienken, Elisabeth, Neuss
Wisker, Elisabeth, Dr., Kiel
Wolter, Freya, Frankfurt
Zunft, Hans-Joachim F., Prof. Dr., Potsdam-Rehbrücke

Partnervideos