Direkt zum Inhalt

Lexikon der Geowissenschaften: Kartenredaktion

Kartenredaktion, die inhaltliche, gestaltende und planende Aufbereitung und Überarbeitung aller Unterlagen für die Bearbeitung und Herstellung einer Karte oder eines digitalen kartographischen Produkts durch den Kartenredakteur. Die Kartenredaktion ist ein arbeitsteiliger Prozeß mit mehreren, nicht immer eindeutig abgrenzbaren Arbeitsphasen, der fachwissenschaftliche und gestalterische, organisatorische und technische Komponenten aufweist. Kartenredakteure verfügen daher zumeist über eine Hochschul- oder Fachhochschulausbildung auf dem Gebiet der Kartographie oder benachbarter Disziplinen (Geographie, Geodäsie, auch anderer Geowissenschaften) sowie Erfahrungen im kartographischen Bereich.

Die Kartenredaktion beginnt bereits in der Phase der Konzeption kartographischer Projekte (redaktionelles Exposé, redaktionelle Konzeption), die der Bearbeitung von Atlanten, topographischen und thematischen Kartenwerken, aber auch komplizierter Einzelkarten vorausgeht. Entsprechende Aktivitäten obliegen meist einer Redaktionsgruppe, die bis zur Herausgabe des Werkes alle wesentlichen Entscheidungen über Inhalt und Gestaltung der Karten beeinflußt. In der Hauptphase der redaktionellen Arbeit wird, orientiert an den konzeptionellen Unterlagen, der Redaktionsplan ausgearbeitet. Es folgen die Organisation und Kontrolle des Kartenentwurfs und der kartographischen Originalherstellung und u.U. des Kartendrucks.

Die Redaktion topographischer Karten hat einen anderen Charakter als die Redaktion thematischer Karten und unterscheidet sich auch von der Atlasredaktion. Infolge jahrzehntelang nahezu unverändert gültiger Zeichenschlüssel, Blattschnitte und Ausstattung (Musterblatt) sowie der Zyklen der Fortführung, die analoge topographische Kartenwerke durchlaufen können, überwiegen hier organisatorische und technische Aspekte sowie Kontrollfunktionen. Konzeptionelle und gestalterische Aufgaben resultieren vor allem aus der Umstellung auf andere Zeichenschlüssel sowie der Einführung neuer Technologien, wie etwa aus der Verwendung des Luftbildes als der Hauptquelle der Fortführung. Heute wandelt sich das Tätigkeitsfeld des Kartenredakteurs in der amtlichen Kartographie vor allem mit der Schaffung digitaler topographischer Kartenwerke (ATKIS).

In der thematischen Kartographie ist als Kernstück der Kartenredaktion die Kartengestaltung anzusehen, d.h. die Umsetzung des Karteninhalts in die Kartengraphik, wobei die Eigenschaften graphischer Variablen auszunutzen und spezifisch kartographische Darstellungsformen anzuwenden sind. Den Ausgangspunkt der redaktionellen Arbeiten bildet hier zumeist das Autorenoriginal. Es wird vom Kartenredakteur einer fachwissenschaftlichen Prüfung unterzogen. Unter Berücksichtigung der Ausgangsmaterialien, der organisatorischen und technischen Bedingungen der Kartenherstellung, aber auch unter dem Gesichtspunkt der Kosten werden Kartennetzentwurf, Kartenformat und Maßstab sowie die zu verwendende Basiskarte ausgewählt. Die kartengestalterische Arbeit im engeren Sinne umfaßt den Entwurf von Zeichenschlüssel, Legende und das Kartenlayout. In den Zuständigkeitsbereich der Redaktion thematischer Karten fallen des weiteren die Entscheidung und die Anleitung zur Bearbeitung von Musterausschnitten.

Während und nach der kartographischen Bearbeitung und der Originalherstellung erfolgen Korrekturlesungen der nun als Ausdruck, Lichtpause, u.U. auf mehreren Folien oder Filmen bzw. bereits als Farbproof oder Andruck vorliegenden Zwischenergebnisse. Nach der Korrekturausführung werden die angewiesenen Korrekturen überprüft. Dieser Zyklus muß evtl. bis zur abschließenden Durchsicht und Druckfreigabe wiederholt durchlaufen werden. In der thematischen Kartographie ist eine enge Zusammenarbeit von Kartenautor und Kartenredakteur unabdingbar. Autorenarbeit und Kartenredaktion sind hier oft nicht scharf zu trennen (Urheberrecht). Nicht selten werden der Autorentwurf und der Legendenentwurf von der Kartenredaktion unter dem Gesichtspunkt der gestalterischen und technischen Realisierbarkeit der Intentionen des Autors grundlegend überarbeitet.

Mit der digitalen Kartographie hat die Kartenredaktion eine wesentliche Erweiterung ihres Tätigkeitsfeldes erfahren. Die gesamte redaktionelle Arbeit muß auf die Anwendung von geometrischen Datenbasen, Geoinformationssystemen, kartographischen Konstruktionsprogrammen, Desktop Mapping, Fachinformationssystemen, die Konvertierung von Daten und dergleichen ausgerichtet werden. Besonders die Herstellung von Atlanten und Karten als elektronische Version verändert das Aufgabenspektrum der Kartenredaktion grundlegend, so daß es sich in vielen Bereichen mit den Aufgaben von Autoren, Informatikern, ausführenden Kartographen und der für das Layout Zuständigen überlappt. Infolge des Trends zur Vereinigung von Kartenentwurf und Originalherstellung nimmt der Anteil der Kartenredaktion am Gesamtaufwand für kartographische Produkte zu. Dessen ungeachtet wird zuweilen der Beitrag und der Aufwand redaktioneller Arbeit an Karten unterschätzt, sogar ihre Notwendigkeit in Frage gestellt, woraus (karto)graphisch schlecht gestaltete, inhaltlich fragwürdige Karten resultieren können, aber auch unverhältnismäßig hoher Aufwand zur Beseitigung der genannten Mängel. [KG]

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
Redaktion

Landscape GmbH
Dipl.-Geogr. Christiane Martin
Nicole Bischof
Dipl.-Geol. Manfred Eiblmaier

Fachberater

Allgemeine Geologie
Prof. Dr. V. Jacobshagen, Berlin

Angewandte Geologie
Prof. Dr. H. Hötzl, Karlsruhe

Bodenkunde
Prof. Dr. H.-R. Bork, Potsdam

Fernerkundung
Prof. Dr. phil. M. Buchroithner, Dresden

Geochemie
Prof. Dr. W. Altermann, München

Geodäsie
Prof. Dr. K.-H. Ilk, Bonn

Geomorphologie
Prof. Dr. W. Andres, Frankfurt / Main

Geophysik
Prof. Dr. P. Giese, Berlin

Historische Geologie
Prof. Dr. H.-G. Herbig, Köln

Hydrologie
Prof. Dr. H.-J. Liebscher, Koblenz

Kartographie
Prof. Dr. W.G. Koch, Dresden

Klimatologie
Prof. Dr. Ch.-D. Schönwiese, Frankfurt / Main

Kristallographie
Prof. Dr. K. Hümmer, Karlsruhe

Landschaftsökologie
Dr. D. Schaub, Aarau, Schweiz

Meteorologie
Prof. Dr. G. Groß, Hannover

Mineralogie
Prof. Dr. G. Strübel, Gießen

Ozeanographie
Prof. Dr. J. Meincke, Hamburg

Petrologie
Dr. R. Hollerbach, Köln

Autoren

Allgemeine Geologie
Dipl.-Geol. D. Adelmann, Berlin
Dr. Ch. Breitkreuz, Berlin
Prof. Dr. M. Durand Delga, Avon, Frankreich
Dipl.-Geol. K. Fiedler, Berlin
Prof. Dr. V. Jacobshagen, Berlin
Dr. W. Jaritz, Burgwedel
Prof. Dr. H. Kallenbach, Berlin
Dr. J. Kley, Karlsruhe
Prof. Dr. M. Lemoine, Marli-le-Roi, Frankreich
Prof. Dr. J. Liedholz, Berlin
Prof. Dr. B. Meißner, Berlin
Dr. D. Mertmann, Berlin
Dipl.-Geol. J. Müller, Berlin
Prof. Dr. C.-D. Reuther, Hamburg
Prof. Dr. K.-J. Reutter, Berlin
Dr. E. Scheuber, Berlin
Prof. Dr. E. Wallbrecher, Graz
Dr. Gernold Zulauf, Frankfurt

Angewandte Geologie
Dr. A. Bohleber, Karlsruhe
Dipl.-Geol. W. Breh, Karlsruhe
Prof. Dr. K. Czurda, Karlsruhe
Dr. M. Eiswirth, Karlsruhe
Dipl.-Geol. T. Fauser, Karlsruhe
Prof. Dr.-Ing. E. Fecker, Karlsruhe
Prof. Dr. H. Hötzl, Karlsruhe
Dipl.-Geol. W. Kassebeer, Karlsruhe
Dipl.-Geol. A. Kienzle, Karlsruhe
Dipl.-Geol. B. Krauthausen, Berg / Pfalz
Dipl.-Geol. T. Liesch, Karlsruhe
R. Ohlenbusch, Karlsruhe
Dr. K. E. Roehl, Karlsruhe
Dipl.-Geol. S. Rogge, Karlsruhe
Dr. J. Rohn, Karlsruhe
Dipl.-Geol. E. Ruckert, Karlsruhe
Dr. C. Schnatmeyer, Trier
Dipl.-Geol. N. Umlauf, Karlsruhe
Dr. A. Wefer-Roehl, Karlsruhe
K. Witthüser, Karlsruhe
Dipl.-Geol. R. Zorn, Karlsruhe

Bodenkunde
Dr. J. Augustin, Müncheberg
Dr. A. Behrendt, Müncheberg
Dipl.-Ing. agr. U. Behrendt, Müncheberg
Prof. Dr. Dr. H.-P. Blume, Kiel
Prof. Dr. H.-R. Bork, Potsdam
Dr. C. Dalchow, Müncheberg
Dr. D. Deumlich, Müncheberg
Dipl.-Geoök. M. Dotterweich, Potsdam
Dr. R. Ellerbrock, Müncheberg
Prof. Dr. M. Frielinghaus, Müncheberg
Dr. R. Funk, Müncheberg
Dipl.-Ing. K. Geldmacher, Potsdam
Dr. H. Gerke, Müncheberg
Dr. K. Helming, Müncheberg
Dr. W. Hierold, Müncheberg
Dr. A. Höhn, Müncheberg
Dr. M. Joschko, Müncheberg
Dr. K.-Ch. Kersebaum
Dr. S. Koszinski, Müncheberg
Dr. P. Lentzsch, Müncheberg
Dr. L. Müller, Müncheberg
Dr. M. Müller, Müncheberg
Dr. T. Müller, Müncheberg
Dr. B. Münzenberger, Müncheberg
Dr. H.-P. Pior, Müncheberg
Dr. H. Rogasik, Müncheberg
Dr. U. Schindler, Müncheberg
Dipl.-Geoök. G. Schmittchen, Potsdam
Dr. W. Seyfarth, Müncheberg
Dr. M. Tauschke, Müncheberg
Dr. A. Ulrich, Müncheberg
Dr. O. Wendroth, Müncheberg
Dr. St. Wirth, Müncheberg

Fernerkundung
Prof. Dr. phil. M. Buchroithner, Dresden
Prof. Dr. E. Csaplovics, Dresden
Prof. Dr. C. Gläßer, Halle
Dr. G. Meinel, Dresden
Dr. M. Netzband, Dresden
Prof. Dr. H. Will, Halle

Geochemie
Prof. Dr. A. Altenbach, München
Prof. Dr. W. Altermann, München
Dr. St. Becker, Wiesbaden
Dr. A. Hehn-Wohnlich, Ottobrunn
P.D. Dr. St. Höltzl, München
Dr. M. Kölbl-Ebert, München
Dr. Th. Kunzmann, München
Prof. Dr. W. Loske, München
Dipl.-Geol. A. Murr, München
Dr. T. Rüde, München

Geodäsie
Dr.-Ing. G. Boedecker, München
Dr. W. Bosch, München
Dr. E. Buschmann, Potsdam
Prof. Dr. H. Drewes, München
Dr. D. Egger, München
Prof. Dr. B. Heck, Karlsruhe
Prof. Dr. K.-H. Ilk, Bonn
Dr. J. Müller, München
Dr. A. Nothnagel, Bonn
Prof. Dr. D. Reinhard, Dresden
Dr. Mirko Scheinert, Dresden
Dr. W. Schlüter, Wetzell
Dr. H. Schuh, München
Prof. Dr. G. Seeber, Hannover
Prof. Dr. M. H. Soffel, Dresden

Geomorphologie
Dipl. Geogr. K.D. Albert, Frankfurt / Main
Prof. Dr. W. Andres, Frankfurt / Main
Dipl. Geogr. P. Houben, Frankfurt / Main
Dr. K.-M. Moldenhauer, Frankfurt / Main
Dr. P. Müller-Haude, Frankfurt / Main
Dipl. Geogr. S. Nolte, Frankfurt / Main
Dr. H. Riedel, Wetter
Dr. J. B. Ries, Frankfurt / Main

Geophysik
Dr. G. Bock, Potsdam
Dr. H. Brasse, Berlin
Prof. Dr. P. Giese, Berlin
Prof. Dr. V. Haak, Potsdam
Prof. Dr. E. Hurtig, Potsdam
Prof. Dr. R. Meißner, Kiel
Prof. Dr. K. Millahn, Leoben, Österreich
Dr. F. R. Schilling, Potsdam
Prof. Dr. H. C. Soffel, München
Dr. W. Webers, Potsdam
Prof. Dr. J. Wohlenberg, Aachen

Geowissenschaft
Prof. Dr. J. Negendank, Potsdam

Historische Geologie / Paläontologie
Prof. Dr. W. Altermann, München
Dr. R. Becker-Haumann, Köln
Dr. R. Below, Köln
Dr. M. Bernecker, Erlangen
Dr. M. Bertling, Münster
Prof. Dr. W. Boenigk, Köln
Dr. A. Clausing, Halle
Dr. M. Grigo, Köln
Dr. K. Grimm, Mainz
Prof. Dr. Gursky, Clausthal-Zellerfeld
Dipl.-Geol. E. Haaß, Köln
Prof. Dr. H.-G. Herbig, Köln
Dr. I. Hinz-Schallreuther, Berlin
Dr. D. Kalthoff, Bonn
Prof. Dr. W. von Königswald, Bonn
Dr. habil R. Kohring, Berlin
E. Minwegen, Köln
Dr. F. Neuweiler, Göttingen
Dr. S. Noé, Köln
Dr. S Nöth, Köln
Prof. Dr. K. Oekentorp, Münster
Dr. S. Pohler, Köln
Dr. B. Reicherbacher, Karlsruhe
Dr. H. Tragelehn, Köln
Dr. S. Voigt, Köln
Dr. H. Wopfner, Köln

Hydrologie
Dr. H. Bergmann, Koblenz
Prof. Dr. K. Hofius, Boppard
Prof. Dr. H.-J. Liebscher, Koblenz
Dr. E. Wildenhahn, Vallendar
Dr. M. Wunderlich, Brey

Kartographie
Prof. Dr. J. Bollmann, Trier
Dipl. Geogr. T. Bräuninger, Trier
Prof. Dr. phil. M. Buchroithner, Dresden
Dr. G. Buziek, Hannover
Prof. Dr. W. Denk, Karlsruhe
Dr. D. Dransch, Berlin
Dipl. Geogr. H. Faby, Trier
Dr. K. Großer, Leipzig
Dipl. Geogr. F. Heidmann, Trier
Prof. Dr. K.-H. Klein, Wuppertal
Prof. Dr. W. Koch, Dresden
Prof. Dr. S. Meier, Dresden
Dipl. Geogr. A. Müller, Trier
Prof. Dr. J. Neumann, Karlsruhe
Prof. Dr. K. Regensburger, Dresden
Dipl.-Ing. Ch. Rülke, Dresden
Dr. W. Stams, Dresden
Prof. Dr. K.-G. Steinert, Dresden
Dr. P. Tainz, Trier
Dr. A.-D. Uthe, Berlin
Dipl. Geogr. W. Weber, Trier
Prof. Dr. I. Wilfert, Dresden
Dipl.-Ing. D. Wolff, Wuppertal

Kristallographie
Dr. K. Eichhorn, Karlsruhe
Prof. Dr. K. Hümmer, Karlsruhe
Prof. Dr. W. E. Klee, Karlsruhe
Dr. G. Müller-Vogt, Karlsruhe
Dr. E. Weckert, Karlsruhe
Prof. Dr. H.W. Zimmermann, Erlangen

Lagerstättenkunde
Dr. W. Hirdes, D-53113 Bonn
Prof. Dr. H. Flick, Marktoberdorf
Dr. T. Kirnbauer, Wiesbaden
Prof. Dr. W. Proschaska, Leoben, Österreich
Prof. Dr. E. F. Stumpfl, Leoben, Österreich
Prof. Dr. Thalhammer, Leoben, Österreich

Landschaftsökologie
Dipl. Geogr. St. Meier-Zielinski, Basel, Schweiz
Dipl. Geogr. S. Rolli, Basel, Schweiz
Dr. D. Rüetschi, Basel, Schweiz
Dr. D. Schaub, Frick, Schweiz
Dipl. Geogr. M. Schmid, Basel, Schweiz

Meteorologie und Klimatologie
Dipl. Met. K. Balzer, Potsdam
Dipl.-Met. W. Benesch, Offenbach
Prof. Dr. D. Etling, Hannover
Dr. U. Finke, Hannover
Prof. Dr. H. Fischer, Karlsruhe
Prof. Dr. M. Geb, Berlin
Prof. Dr. G. Groß, Hannover
Prof. Dr. Th. Hauf, Hannover
Dr. habil. D. Heimann,
Oberpfaffenhofen / Weßling
Dr. C. Lüdecke, München
Dipl. Met. H. Neumeister, Potsdam
Prof. Dr. H. Quenzel, München
Prof. Dr. U. Schmidt, Frankfurt / Main
Prof. Dr. Ch.-D. Schönwiese, Frankfurt / Main
Prof. Dr. W. Wehry, Berlin

Mineralogie
Prof. Dr. G. Strübel, Gießen

Ozeanographie
Prof. Dr. W. Alpers, Hamburg
Dr. H. Eicken, Fairbanks, Alaska, USA
Dr. H.-H. Essen, Hamburg
Dr. E. Fahrbach, Bremerhaven
Dr. K. Kremling, Kiel
Prof. Dr. J. Meincke, Hamburg
Dr. Th. Pohlmann, Hamburg
Prof. Dr. W. Zahel, Hamburg

Petrologie
Dr. T. Gayk, Köln
Dr. R. Hollerbach, Köln
Dr. R. Kleinschrodt, Köln
Dr. R. Klemd, Bremen
Dr. M. Schliestedt, Hannover
Prof. Dr. H.-G. Stosch, Karlsruhe

Partnervideos