Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: abgeschlossene L-Formel

L-Formel, die keine freien Variablen enthält.

Eine L-Formel φ(x1, …, xn) mit den freien Variablen x1, …, xn kann abgeschlossen werden, indem die Variablen x1, …, xn, an den Stellen, an denen sie frei vorkommen, durch Individuenzeichen ersetzt werden, oder indem die freien Variablen quantifiziert werden. Insbesondere ist die Aussage ∀x1 … ∀xnφ(x1, …, xn) mit dem Ausdruck φ(x1, …, xn) logisch äquivalent.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos