Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Ableitungsregel

Bestandteil einer Grammatik, der eine mögliche Ersetzung einer Satzform durch eine andere beschreibt.

Üblicherweise wird pro Ableitungsregel eine mögliche Verfeinerung einer syntaktischen Einheit (repräsentiert durch ein Nichtterminalzeichen ) angegeben.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos