Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: absorbierende Menge eines dynamischen Systems

Teilmenge AM für ein dynamisches System (M, G, Φ), die alle Vorwärts-Orbits, die in A starten, enthält. A heißt global absorbierende Menge, falls für jedes x ε M ein T(x) ε G existiert so, daß Φ(x, t) ε A gilt für alle t > T(x).

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos