Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: analytische Kurve

Kurve mit zusätzlicher Glattheitseigenschaft.

Ist \begin{eqnarray}K(t) = \left( {\begin{array}{*{20}c} {x_1 (t)} \\ {x_2 (t)} \\ {x_3 (t)} \\ \end{array} } \right),t \in [a,b],\end{eqnarray}

eine Kurve im ℝ3, so heißt K analytisch, wenn für alle \begin{eqnarray}\bar{t}\in [a,b]\end{eqnarray} die Koeffizientenfunktion xi, i = 1, 2, 3, lokal in eine Potenzreihe um \begin{eqnarray}\bar{t}\end{eqnarray} entwickelbar ist.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos