Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Anheften eines topologischen Raumes

der im folgenden beschriebene Vorgang.

Es seien X und Y topologische Räume, \begin{eqnarray}\tilde{X}\end{eqnarray}X und ϕ :\begin{eqnarray}\tilde{X}\end{eqnarray}Y eine stetige Abbildung. Mit Y ϕ X bezeichnet man den Quotientenraum X + Y/∼ nach den von xϕ(x) für alle x\begin{eqnarray}\tilde{X}\end{eqnarray} erzeugten Äquivalenzrelationen auf X + Y. Man sagt: Y ϕ X entsteht durch das Anheften von X an Y mittels der Anheftungsabbildung ϕ.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos