Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Aristaios

griechischer Mathematiker, geb. um 360 v. Chr. Griechenland, gest. um 300 v. Chr. Griechenland.

Aristaios war ein Zeitgenosse Euklids, welcher ihn hoch schätzte wegen seiner Arbeiten zu Kegelschnitten. Aristaios’ Ergebnisse wurden 200 Jahre später von Apollonius von Perge weiterentwickelt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos