Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: aufspannende Menge

Menge von Vektoren {vi}iI eines Raums V mit der Eigenschaft, daß sich jedes vV als Linearkombination der {vi} darstellen läßt.

Man nennt dann V den von {vi}iI aufgespannten Raum, und schreibt

\begin{eqnarray}V=\text{Span}{\{{v}_{i}\}}_{i\in I}.\end{eqnarray}

Man vergleiche hierzu auch das Stichwort Erzeugendensystem.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos