Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Basiswechsel

Übergang von einer Basis (b1, …, bn) eines n-dimensionalen Vektorraumes V über 𝕂 zu einer Basis \(({b}_{1}^{^{\prime} },\ldots,{b}_{n}^{^{\prime} })\) von V mittels einer Basistransformation.

Der zugehörige Übergang der Koordinatendarstellungen eines Vektors vV bezüglich der beiden Basen geschieht mittels einer Koordinatentransformation.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos