Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Bézier-Netz

stückweise lineare Verbindung einer Folge von Kontrollpunkten einer Bézier-Fläche.

Verbindet man jeweils drei (im Falle eines dreieckigen Parametergebietes) bzw. vier (im Falle eines viereckigen Parametergebietes) benachbarte Kontrollpunkte durch eine Strecke, so ergibt die Komposition dieser Teilstrecken das gewünschte Bézier-Netz.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos