Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Brewster, Sir David

britischer Physiker, geb. 11.12.1781 Jedburgh (Schottland), gest. 10.2.1868 Allerly (bei Melrose).

Brewster war ab 1859 Rektor der Universität Edinburgh. Seine Forschungsgebiete umfaßten Brechung (Brewster-Winkel, Totalreflexion), Reflexion, Polarisation, Interferenz, Absorption und Fluoreszenz.

Unabhängig von Wheatstone erfand er 1816 das Kaleidoskop und 1836 das Stereoskop.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos