Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Brezelfläche

eine Riemannsche Fläche vom Geschlecht 2, vorstellbar als zweidimensionale Kugeloberfläche mit zwei Henkeln.

Das dreidimensionale Analogon, das aus dem kartesischen Produkt einer zweidimensionalen Kreisscheibe mit zwei Löchern und dem Einheitskreis besteht, wobei der Kreis an jedem Randpunkt der Scheibe zu einem Punkt identifiziert wird, kommt als spezielle Energiehyperfläche im reduzierten Phasenraum T*S2 eines sog. starren Körpers im Schwerefeld vor.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos