Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Carry-Skip Addierer

kombinatorischer logischer Schaltkreis zur Berechnung der Addition von zwei n-stelligen binären Zahlen α = (αn−1,…, α0) und β = (βn−1,…, β0).

Die verwendete Technik beim Carry-Skip Addierer ist ein Kompromiß zwischen dem Carry- Ripple Addierer und dem Carry-Look-Ahead Addierer. Die beiden Operanden α und β werden in k Blöcke

\begin{eqnarray}[n-1:{g}_{k-1}],\ldots, [{g}_{2}-1:{g}_{1}],[{g}_{1}-1:0]\end{eqnarray}

(Carry-Look-Ahead Addierer) eingeteilt. Die Attribute der Blöcke werden wie beim Carry-Ripple Addierer von rechts nach links in jedem Block berechnet. Zur Verknüpfung dieser Attribute verwendet man die Carry-Look-Ahead Technik.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos