Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Coriolis-Kraft

eine Kraft, die in rotierenden Systemen auftritt, wenn eine Bewegung orthogonal zur Drehachse stattfindet.

Bei konstanter Winkelgeschwindigkeit und variierendem Radius muß sich die Geschwindigkeit des rotierenden Körpers ändern. Wird die hierzu notwendige Kraft nicht aufgebracht, erfährt der Körper eine (scheinbare) Beschleunigung in tangentialer Richtung, die Coriolis-Kraft.

Auf die Erdoberfläche fallende Körper tendieren also leicht nach Osten, aufsteigende Flugkörper nach Westen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos