Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: crosscut-Zerlegung

Zelegung eines Gebietes in Teilgebiete, bei der alle Unterteilungslinien crosscuts sind.

Die Notation ist in der Literatur nicht ganz einheitlich, manchmal bezeichnet man die Menge aller crosscuts als crosscut-Zerlegung, meist wird jedoch die sich ergebende Menge von Teilgebieten Δ als die crosscut-Zerlegung bezeichnet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos