Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: dal Ferro, Scipione

italienischer Mathematiker, geb. 6.2.1465 Bologna, gest. 5.11.1526? Bologna.

Dal Ferro wurde als Sohn eines Papierhändlers geboren und studierte an der Universität von Bologna. Ab 1464 lehrte er dort Arithmetik und Geometrie.

Dal Ferro ist bekannt durch seine Lösungsformel für kubische Gleichungen der Form x3 + ax + b = 0 mit positiven Zahlen a und b, die er um 1500 fand (Cardanische Lösungsformel).

Er löste damit eines der größten algebraischen Probleme seit der Antike. Dadurch, daß von dal Ferro keine Aufzeichnungen erhalten sind, war die Urheberschaft der Lösungsformeln lange Zeit unklar. 1539 verriet Tartaglia seine Lösungsformeln Cardano unter dem Siegel der Verschwiegenheit. Doch Cardano veröffentliche sie 1545 in seinem Buch „Ars Magna“. Im anschließenden Streit vertrat Cardano die Ansicht, daß dal Ferro der Urheber der Formeln sei.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos