Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Datenverarbeitung

der Prozeß des Erfassens, Übermittelns, Ordnens und Manipulierens von Daten mit dem Ziel, Informationen zu gewinnen.

Dieser Prozeß muß nicht unbedingt mit Hilfe eines Computers durchgeführt werden; auch manuelle Datenverarbeitung ist möglich. Bei komplexeren Problemen wird allerdings der Verarbeitungsprozeß maschinell durchgeführt. Man spricht dann von automatischer oder auch elektronischer Datenverarbeitung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos