Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: definierende Eckenmengen

die Mengen S und T eines endlichen einfachen Graphen G(E, K) mit der Eckenmenge E und Kantenmenge K so, daß E = ST, ST = ∅, S ≠ ∅, T ≠ ∅.

Ein Graph mit definierenden Eckenmengen heißt bipartiter Graph.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos