Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Delisches Problem

die Aufgabe, ausgehend von einem Würfel mit Kantenlänge a, mit Zirkel und Lineal einen Würfel mit dem doppelten Volumen zu konstruieren.

Diese Aufgabe ist unlösbar, denn sie führt auf die kubische Gleichung a3 = 2. Jede Lösung dieser Gleichung liegt in einem Erweiterungskörper vom Grad 3 über ℚ(a). Wie aber die Galois-Theorie zeigt, sind durch Konstruktion mit Zirkel und Lineal nur Elemente aus Körpererweiterungen zu erhalten, deren Grad eine Zweierpotenz ist. Insbesondere besitzen diese Körper keine Unterkörper vom Grad 3.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos